Diese Website setzt Cookies ein. Für die Nutzungsanalyse wird die Software Piwik verwendet.
Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Informationen zum Datenschutz.

Handschriften

Die Nachlässe der Handschriftenabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin

Die Staatsbibliothek zu Berlin besitzt eine in Jahrhunderten gewachsene Nachlaß- und Autographensammlung von herausragender Bedeutung. 

Die Sammlung hat ihre deutlichen Schwerpunkte in der zweiten Hälfte des 18., im 19. und 20. Jahrhundert. Die folgende Übersicht nennt die Personen, zugeordnet den Gebieten der Wissenschaft, Gesellschaft und Kultur, in denen sie eine Rolle gespielt haben und deren Geschichte mit diesen Nachlässen dokumentiert wird. Entsprechend ihrer Tätigkeiten sind manche Personen unter verschiedenen Gesichtspunkten aufgeführt. Um sich über einen einzelnen Nachlaß näher zu informieren, nutzen Sie bitte die Suchmöglichkeiten in Kalliope , indem Sie unter "Sucheinstieg Personen" den Sie interessierenden Namen suchen.

Zu zahlreichen Nachlässen gibt es interne Nachlassverzeichnisse, die nicht in Kalliope verzeichnet sind  und weitere Datenbanken,

z.B. http://www.manuscripta-mediaevalia.de/hs/kataloge-online.htm.de.

 Anfragen richten Sie bitte an die Handschriftenabteilung .

Zur Geschichte der Nachlaß- und Autographensammlungen der Staatsbibliothek zu Berlin gehört auch die Geschichte der Auslagerungen während des 2. Weltkrieges. Die Übersicht nennt  Bestände, die heute in Berlin versammelt sind, gibt aber auch einen Hinweis auf die Bestände, die vollständig als verschollen oder verloren gelten (V) oder die sich z.Zt. vollständig in der Jagiellonischen Bibliothek in Krakau befinden (K).Weitere Informationen zu kriegsbedingten Verlagerungen finden sie hier

Zahlreiche Nachlässe dokumentieren die Geschichte

der Geschichtswissenschaften,

 

Ernst Moritz Arndt, Christoph Friedrich Ayrmann, Josef Becker, Gustav Adolf Bergenroth, Friedrich Wilhelm August Bratring, Harry Bresslau, Kurt Breysig, Emile Cartaillac, Ludwig Adolf Cohn (K), Friedrich Christoph Dahlmann, Hans Delbrück, Fritz Dickmann, Ernst Dümmler, Albert Elkan, Hermann Ewich, Friedrich Foerster, Johann Georg Graeve, Jakob Paul von Gundling, Fritz Hartung, Paul Hassel, Otto Hirschfeld, Max Jähns, Ludwig Keller, Anton Balthasar König, Rudolf Koepke, Gustav Kossinna, Philipp Krug, Leopold Freiherr von Ledebur, Carl Peter Lepsius, Max Lentz, Georg Benjamin Mendelssohn, Eduard Meyer, Sergej Rudolfovič Minclov, Theodor Mommsen, sein Sohn Wolfgang Mommsen, Joseph Müller, Nikolaus Müller, Johann Karl Konrad Oelrichs, Pavel Nedelčev Oreškov, Arno Peters, Karl Petersen, Kaspar Peucer, Christian Quix, Leopold von Ranke, Johann Raue, Friedrich Raumer, Gustav Roloff, Christian Friedrich Rühs, Fedir Savčenko, Paul Scheffer-Boichorst, Bodo Scheurig, Martin Friedrich Seidel, Jacques Sirmond, Karl Soennecken, Peter Feddersen Stuhr, Heinrich von Sybel, Heinrich von Treitschke, Georg Waitz, Lothar Wickert, Ulrich Wilcken, Friedrich Wilken, Jakob Wychgram, Alfred Zimmermann

 

der Philosophie,

 

Richard Avenarius, Louis de Beausobre, Hedwig Bender, Hans Blüher (dazu die Sammlung Fritz Schirmer), Margherita von Brentano, Georg Eduard Burckhardt, Auguist Cieskowski, Ludwig Coellen, Eugen Dühring, Johann Gottlieb Fichte, Karl Fortlage, Gottlob Frege, Kurt Geissler, Johann Gottfried Gruber, Otto Friedrich Gruppe, Gotthard Günther, Johann Georg Hamann, Eduard von Hartmann, Nokolai Hartmann, Georg Friedrich Wilhelm Hegel, Johann Gottfried von Herder, Friedrich Heinrich Jacobi, Immanuel Kant, Michael Landmann, Gerhard Lehmann, Gottfried Wilhelm Leibniz, Hermann Karl Freiherr von Leonhardi, Otto Liebmann, Moses Mendelssohn, Carl Ludwig Michelet, Joseph Franz Molitor, Ferdinand Roese, Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher, Moriz Schlick, Arthur Schopenhauer, Rudolf Schottlaender, Ernst Schulz-Blochwitz, Eduard Schwartz, Henrich Steffens, Ludwig Stein, Karl Friedrich Eusebius Trahndorf, Friedrich Adolf Trendelenburg, August Detlef Christian Twesten, Wilhelm Weischedel

 

der Rechtswissenschaften,

 

Julius Friedrich Heinrich Abegg, Ludwig Karl James Aegidi, Karl Siegmund Franz Freiherr vom Stein zum Altenstein, Friedrich Theodor Althoff, Ludwig Bamberger, Arthur Baumgarten, Immanuel Bekker, Georg Beseler, Moritz August von Bethmann Hollweg, Robert Blochmann, Alfred Erwin Boretius, Egon von Bremen, Heinrich Brunner, Heinrich Eduard Dirksen, Woldemar von Ditmar, Erich Ebermayer, Adam Ebert, Viktor Ehrenberg, Berthold Freudenthal, Ahasverus Fritsch, Christian Friedrich von Glück, Günter Haupt, Ernst Anton Heiliger, Ludwig Heydemann, Gustav Homeyer, Hugo Jaekel, Alexandr Semenovic Jascenko, Rudolf von Jhering, Johann Friedrich Jugler, Richard von Kaufmann, Arthur von Kirchenheim, Werner Knopp, Christian Gottfried Körner, Joseph Kohler, Carl Peter Lepsius, Franz von Liszt, Ferdinand von Martitz, Joseph Müller, Joseph Münster, Friedrich August Nietzsche, Johann Karl Konrad Oelrichs, Friedrich Justus Perels, Henning Ratjen, Friedrich Carl von Savigny, Clemens August Schlüter, Heinrich von Senitz, Melchior von Senitz, Erich Staedler, Wolfram Suchier, Max Freiherr von Thielmann, Heinrich Titze, Heinrich Troeger, Henning Walther, Wilhelm Karl Ludwig Welcker, Carl Gustav Wenzel, Ferdinand Otto Wilhelm Henning von Westphalen, Ernst Wichert, Ernst von Wildenbruch

 

sowie der Theologie,

 

Samuel Andreae, August Freiherr von Arnswald, Kurt Berckenhagen, Dietrich Bonhoeffer, Joachim Justus Breithaupt, Theodor Brieger, Johannes Bugenhagen, Ernst Crous, Johann Justus von Einem, Carl Fies, August Hermann Francke, August Hermann Francke, Gotthilf August Francke, Oskar von Gebhardt, Johann Carl Ludwig Gieseler, Immanuel Gonser, Karl Heinrich Graf, Adolf von Harnack, Auguste Hauschner, Ernst Wilhelm Hengstenberg, Werner Hennings, Johann Gottfried von Herder, Hermann Hetzel, Friedrich Wilhelm Hildebrand, Bernhard Hundeshagen, Daniel Ernst Jablonski, Paul Ernst Jablonski, Rudolf Jacoby (V), Ludwig Jonas, Gustav Kawerau, Christian Friedrich von Klaiber, Wilhelm Knevels, Theodor von Kolde, Hans Lietzmann, Johannes Linke, Hans Lucht, Johannes Ferdinand Gottfried Luepke, Martin Luther, Augustus Müller, Nikolaus Müller, Friedrich August Berthold Nitzsch, Johann August Noesselt, Bartholomäus Pitiscus, Ludovicus Gerardus de Renesse, Johannes Rieks, Johann Rudolf Ringier, Karl Roehl, Gotthilf Sebastian Roetger, Holger Rosenkrantz, Petrus Roverius, Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher, Heinrich Eduard Schmieder, Hermann Schrader, Hans Schubert, Julius Smend, Hans von Soden, Carl Stange, Karl Friedrich Eusebius Trahndorff, August Detlef Christian Twesten, Herbert Voßberg, Bernhard Weiss

 

Einen besonderen Sammlungsschwerpunkt bilden die Nachlässe aus dem Bereich der exakten und angewandten Naturwissenschaften:

Anthropologie

 

Richard Neuhaus

 

Astronomie

 

Adolf Berberich, Friedrich Wilhelm Bessel, Martin Brendel, Carl Christian Bruhns, Bruno Hans Bürgel, Fritz Cohn, Julius Dick, Wilhelm Foerster, Gottfried Galle, Karl Ludwig Hencke, Christian Ludwig Ideler, Ernst Kohlschütter, Heinrich Kreutz, Johann Palisa, Jean Charles Rodolphe Radau, Erasmus Reinhold, Heinrich Christian Schumacher, Ernst Wilhelm Tempel, Dietrich Wattenberg, Max Wolf, Friedrich Zoellner (V)

 

Biologie

 

Hans Elias, Wilhelm Fließ, Karl Flügge, Johann-Gerhard Helmcke, Georg Klebs, Arthur Minks, Gert von Natzmer, Peter Simon Pallas, Helmut Ruska, Leonhard Thurneysser zum Thurn

 

Botanik

 

Paul Ascherson, Anton Heinrich de Bary, Erwin Baur, Andreas Cleyer, Hugo Conwentz, Johann Sigismund Elsholtz, Adolf Engler, Johann Georg Gmelin, Heinrich Robert Göppert, Vitus Johannes Grummann, Georg Klebs, Karl Koch, Karl Sigismund Kunth (K), Harmann Karl Freiherr von Leonhardi, Emil Liebold, Elisabeth Schiemann, Julius Schuster, Georg Schweinfurth, Carl Steinbrinck, Hubert Winkler

 

Chemie

 

Ludwig Darmstaedter, Kasimir Fajans, Emil Fischer, Martin Freund, Justus von Liebig, Richard Lorenz, Georg Lunge, Wilhelm Meigen, Lothar Meyer, Franz Ernst Neumann, Karl Friedrich Rammelsberg, Erich Stenger, Julius Stinde, Johann Bartholomäus Trommsdorf, Leonhard Thurneysser zum Thurn, Theodor Zincke

 

Entomologie

 

Johann Christoph Klug, Anton Hermann Krausse, Karl Asmund Rudolphi, Otto Staudinger

 

Geodäsie

 

Carl Christian Bruhns, Ernst Kohlschütter

 

Geographie

 

Ewald Banse, Walter Behrmann, Heinrich Berghaus, Friedrich Wilhelm Bessel, Friedrich Wilhelm August Bratring, Wilhelm Erman, Johann Ernst Fabri, Richard Paul Güssfeld, Friedrich Hahn, Bruno Hassenstein, Alexander von Humboldt, Heinrich Kiepert, Oscar Lenz, Georg Benjamin Mendelssohn, Carl Ritter, Joachim Heinrich Schultze, Samual Heinrich Spiker, Georg Wegener, Arno Winkler, Rudolf Wunsch

 

Geologie

 

Heinrich Beyrich, Ernst Heinrich von Dechen, Oscar Lenz, Justus Ludwig Adolph Roth, Karl von Seebach, Leonhard Thurneysser zum Thurn

 

Mathematik

 

Heinrich Johann Behmann, Heinrich Berghaus, Friedrich Wilhelm Bessel, Martin Brendel, Felix Burkhardt, Gustav Lejeune Dirichlet, Gottlob Frege, Kurt Geissler, Hans Geitel, Nikolaus Goldmann, Otto Hesse, Alfred Klose, Leo Koenigsberger, Emil Lampe, Johann Benedikt Listing, Richard Lorenz, Pierre Louis Moreau de Maupertuis, Georg Heinrich Ferdinand Nesselmann, Max Noether, Bernhard Georg Friedrich Riemann, Friedrich Hermann Schottky, Hermann Amandus Schwarz, Barnaba Tortolini, Georg Hermann Valentin, Karl Weierstrass

 

Medizin

 

Salomon Alberti, Leopold Auerbach, Adolf Baginsky, Stephan Friedrich Barez, Erwin Baur, Gerhard Berthold, Margarete Boll und Mengarini, Heinrich Boruttau, Gustav von Bunge, Carl Gustav Carus, Andreas Cleyer, Johannes Crato von Crafftheim, Claude DuBois-Reymond, Erich Ebstein, Wilhelm Ebstein, Paul Ehrlich, Hans Elias, Johann Sigismund Elsholtz, Stefan Engel, Theodor Wilhelm Engelmann, Wilhelm Fließ, Jean Louis Formey, Eduard Hallmann, Ernst Ludwig Heim, Gustav Hesse, Peter G. Hesse, Otto Heubner, Max Hirsch, Theodor Hoepfner, Christoph Wilhelm Hufeland, Hermann von Jhering, Conrad Johrenius, Hans Kappert, Fritz Kiffner, Martin Kirchner, Bruno Zacharias Kisch, Johann Christoph Friedrich Klug, Werner Körte, Wilhelm Kolle, Robby Kossmann, Hans Freiherr von Kress, Martin Heinrich Karl Lichtenstein, Johannes Linke, Abraham Lissauer, Moritz Litten, Johannes Ferdinand Gottfried Luepke, Johann Karl Wilhelm Moehsen, Claude Pierre Molard, Gustav Nachtigal, Bernhard Naunyn, Richard Neuhaus, Peter Simon Pallas, Oscar Panizza, Karl Adolf Passow, Johann Friedrich Pierer, János Plesch, Carl Posner, Robert Remak, August Ritter von Reuß, Karl Asmund Rudolphi, Ferdinand Sauerbruch, Ernst Schloß, Adolf Seitz, Helmut Selbach, Ottilie Selbach, Philipp Franz Siebold, Leonhard Thurneysser zum Thurn, Louis Traube, Rudolf Virchow, Wilhelm von Waldeyer-Hartz, Carl Weigert, Alphons Wendt, Johann Nepomuk Wendt, Ruppricht Wendt, Erich Wernicke, Carlheinrich Wolpers, Nathan Zuntz, Paul Zweifel

 

Meteorologie

 

Heinrich Dove, Gustav Hellmann, Karl Kassner

 

Mineralogie

 

Alfred Edmund Bergeat, Ernst Heinrich Dechen, August Emanuel Ritter von Reuß, Martin Websky (V), Christian Samuel Weiss

 

allgemeine Naturwissenschaften

 

Carl Gustav Carus, Adelbert von Chamisso, Christian Ehrenberg, Georg Forster, Reinhold Forster, Peter G. Hesse, Alexander von Humboldt, Hermann von Jhering, Immanuel Kant, Louis de La Foye, Wilhelm Kolle, Martin Heinrich Karl Lichtenstein, Christian Gottfried Daniel Nees von Esenbeck, Peter Simon Pallas, Karl Asmus Rudolphi, Camillo Schaufuss, Julius Schuster, Henrich Steffens, Wilhelm Gottlieb Tilesius von Tilenau, Karl Adolf Uhde, Johann Bernhard Wilbrand

 

Optik

 

Joseph von Fraunhofer, Hans Schulz

 

Ornithologie

 

Hermann Schalow, Heinrich Dathe

 

Pharmakologie

 

Louis Lewin, Eduard Schaer, Johann Bartholomäus Trommsdorff

 

Physik

 

Salomon Alberti, Julius Asmus, Felix Auerbach, Carl Wilhelm Borchardt, Max Born, Heinrich Dove, Emil DuBois-Reymond, Julius Elster, Paul Erman, Kasimir Fajans, Walter Glaser, Julius Hanauer, Hermann von Helmholtz, Erich Hückel, Max Iklé, Pascual Jordan, Heinrich Kayser, Gustav Kirchhoff, Peter Paul Koch, Alfred Landé, Hans Lassen, Herbert Lenz, Johann Benedict Listing, Hans Mahl, Oskar Emil Meyer, François Louis Perrot, Johann Christian Poggendorff (V), Bernhard Georg Friedrich Riemann, Peter Theophil Riess, Wilhelm Conrad Röntgen, Friedrich Roth, Ernst Ruska, Karl Scheel, Hans Schulz, Johannes Stark, Erwin Thiele, Barnaba Tortolini, , Emil Gabriel Warburg, Otto Wiedeburg, Eilhard Wiedemann, Wilhelm Wien (mit einer Briefsammlung Max Planck), Friedrich Zoellner (V)

 

Psychologie

 

Max Dessoir

 

Technik

 

Ludwig Günther, Hermann Klamfoth, Walter Pflaum, Werner von Siemens, Adolf Slaby, Johannes Richard Swinne, Joseph von Utzschneider

 

Zoologie

 

Julius Victor Carus, Karl Claus, Heinrich Dathe, Alexander Goette, Klaus Günther, Ernst Haeckel, Oskar Heinroth, Robby Kossmann, Ernst Mayr, Theophil Johann Oskar Noack, Bernhard Rensch, Eilhard Schulze, Carl Semper, Johann Wilhelm Spengel, Otto Staudinger, Erwin Stresemann, Werner Ulrich

 

Literatur- und Sprachwissenschaft, Philologien

Gut vertreten sind neben der allgemeinen Literatur- und Sprachwissenschaft auch die speziellen Philologien:

Altphilologie

 

Julius Ambrosch, Ferdinand Ascherson, Theodor Beccard, August Boeckh, Nicolaus Bruggemann, Wilhelm von Christ, Leopold Cohn, Hermann Degering, Sönnich Detlef Friedrich Detlefsen, Hermann Alexander Diels, Albert Dryander, Wilhelm Erman, Robert Fuchs, Albert Gemoll, Johann Georg Graeve, Jacob Gronovius, Adolf Groth, Moriz Haupt, Nikolaus Heinsius, Carl Henning, Rudolf H. Hercher, Gottfried Hermann, Moritz Hermann, Martin Hertz, Eduard Hiller, Emil Hübner, Christian Friedrich Wilhelm Jacobs, Otto Jahn, Henry Jordan, Otto Keller, Karl Lachmann, Julius Franz Lauer, Friedrich Leo, Eduard Meier, Johann Ludwig Mertens, Fritz Milkau, Tycho Mommsen, Franco Munari, Franz Oehler, Albert Rabe, Johann Jakob Rabe, August Reifferscheid, Friedrich Anton Rigler, Friedrich Ritschl, Rudolf Schottlaender, Ferdinand Schultz, Eduard Schwartz, Johannes Stroux, Wilhelm Studemund, Gottlieb Lukas Friedrich Tafel, Johannes Vahlen, Johannes Theodor Voemel, Curt Wachsmuth, Friedrich August Wolf

 

Anglistik

 

Adele von Bilow, Alois Brandl, Hermann Conrad, Leonhard Goldstein, Elinor von Le Coq, Rudolf Schaller

 

Germanistik

 

Johann Christoph Adelung, Fedor Bech, Friedrich Behrend, Georg Friedrich Benecke, Anton Birlinger, Johannes Bolte, Conrad Borchling, Wilhelm Braune, Johann Gustav Gottlieb Büsching, Carl Wilhelm Bouterweck, Konrad Burdach, Karl Credner, Karl Goedeke, Eberhard Gottlieb Graff, Friedrich Heinrich von der Hagen, Hans-Egon Hass, Moritz Haupt, Johann Christian August Heyse, August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, Alfred Hübner, Arthur Hübner, Wilhelm Kaeding, Klaus Kanzog, Ernst Ferdinand Kossmann, Carl von Kraus, Karl Lachmann, Johannes Luther, Martin Machatzke, Karl Hartwig, Wilhelm Mannhardt, Heinrich Meisner, Gregor von Meusebach, Karl Müllenhof, Wilhelm Müller, Friedrich August Nietzsche, Julius Petersen, Walter Albert Reichart, Max Roediger, Gustav Roethe, Oskar Schade, Wilhelm Scherer, Walter Scherf, Frederick Wahr, Karl Weinhold, Friedrich Zarncke

 

Hebraistik

 

Gabriel Groddeck

 

Indogermanistik

 

Franz Bopp, Karl Friedrich Brugmann, Richard Pietsch

 

Indologie

 

Rüdiger Gaudes

 

Japanologie

 

Fritz Rumpf

 

Keltologie

 

Wilhelm Ebel, Kuno Meyer

 

Orientalistik

 

Walter Björkmann, Franz Bopp, Antoine Léonard Chézy (K), Karl Crüger, August Dillmann, Heinrich Lebrecht Fleischer, August Hermann Francke, Karl Heinrich Graf, Olaf Hansen, Richard Hartmann, Daniel Ernst Jablonski, Bernhard Jülg, Enno Littmann, Else und Heinrich Lüders, Oskar Mann, Andreas Masius, Theodor Nöldeke, Justus Olshausen, Julius Heinrich Petermann, Rudolf Prietze, Hermann Reckendorf, Friedrich Rückert, Eduard Sachau, Julius August Schönborn, Wilhelm Christian Schott, Aloys Sprenger, Johann Severin Vater, Albrecht Weber, Otto Weber, Johann Gottfried Wetzstein

 

Romanistik

 

Immanuel Bekker, Wendelin Förster, Carl August Friedrich Mahn, Walter Pabst, Eugen Paunel, Hermann Suchier, Adolf Tobler (V), Maja Winteler

 

Sanskritistik

 

Siegfried Goldschmidt, Albrecht Weber

 

Sinologie

 

Anna Bernhardi, Otto Franke, Erich Haenisch, Paul Georg von Moellendorff, Johann Karl Schott, Wilhelm Christian Schott

 

Slawistik

 

Wolfgang Kasack, Walter Kühne

 

allgemeine Sprachwissenschaften

 

Carl Abel, Georg Gappo Baiew, Franz Bopp, Karl Friedrich Brugmann, Johann Carl Eduard Buschmann, Walter Eckart, August Hermann Francke, Oskar von Gebhardt, Eduard Hermann, Wilhelm von Humboldt, Karl Roehl, Pater Pacifique de Restigouche, Johann Severin Vater, M. G. Wahl, Franz Wüllner, Josip Završnik

 

sowie allgemeine Literaturwissenschaften

 

Adolf Bartels, Karl Wilhelm Böttiger, Karl Busse, Ernst Consentius, Fritz Dehn, Johannes Deutsch, Johann Joachim Eschenburg, Kurt Gassen, Leonhard Goldstein, Otto Harnack, Hans-Egon Hass, Max Herrmann, Eberhard Hilscher, Fritz Jonas, Bruno Kaiser, Reinhold Koehler, Gustav Koennecke, Rudolf Koepke, Immanuel M. Lange, Hans von Müller, Pavel Nedelčev OreÅ¡kov, Otto Pniower, Walter Requardt, Otto Roquette, Wilhelm Scherer, Erich Schmidt, Julian Schmidt, Heinz Dieter Tschörtner, Otto Weddigen

 

schließlich die Philologie

 

Christoph Friedrich Ayrman, Richard Boettcher, Eduard Bonnell, Heinrich Buddecke, Pieter Burmann d. Ä. und d. J., Gottlieb Friedländer, Jacob und Wilhelm Grimm, Johann Friedrich August Kinderling, Georg Heinrich Ferdinand Nesselmann, Jeremias Jacob Oberlin, Stephan Vinandus Pighius, Ernst Adolph Salomon, Laurens van Santen, Wilhelm Schmitz, Johannes Schrader, Jakob Wychgram

 

Einer der wichtigsten Schwerpunkte der Nachlasserwerbung liegt in der Literatur: Nachlässe des 19. und 20. Jahrhunderts zeigen einen repräsentativen Querschnitt deutscher Literaturgeschichte

 

Willibald Alexis, Louis Jean Jacques Angely, Ernst Moritz Arndt, August Freiherr von Arnswaldt, Ludmilla Assing, Anton Alexander Graf von Auersperg, Ludwig Bamberger, Adolf Bartels, Helene Baumgarten, Marie Luise Becker, Hedwig Bender, Sophie Bernhardi, Wilhelm Bernhardi, Flodoard Frh. von Biedermann, Otto Julius Bierbaum, Franz Blei, Carl Bleibtreu, Hans Blüher, Robert Blum, Julius Karl Blumenhagen, Friedrich Martin von Bodenstedt, Heinrich Christian Boie, Edwin Bormann, Margret Boveri, Ernst Brausewetter, Clemens Brentano (K), Constantin Brunner, Frieda Freiin von Bülow, Bruno Hans Bürgel, Karl Busse, Adelbert von Chamisso, Joseph Chapiro, Helmine von Chézy (K), Karl Friedrich von Dachröden, Johannes de Curiis Dantiscus, Ludwig Darmstaedter, Johannes Deutsch, Fritz Georg Dietrich, Fritz Diettrich, Gottfried Doehler, Hans Joachim Dominik, Adolph Donath, Wilhelm Dreecken, Annette von Droste-Hülshoff, Erich Ebermayer, Georg Ebers, Erich Ebstein, Walther Eckart, Josef von Eichendorff, Rolf Engert, Franz Evers, Walter Flex, Karl Foerster, Theodor Fontane, Georg Forster, Friedrich de La Motte Fouqué, Lobo Frank, Friedrich Freksa, Carl Frenzel, Gustav Freytag, Günter Bruno Fuchs, Emanuel Geibel, Similde Gerhard, Dagobert von Gerhardt, Johann Wilhelm Ludwig Gleim, Johann Georg Gmelin, Johann Wolfgang von Goethe, Rolf Götze, Christian Dietrich Grabbe, Julien Green, Martin Greif, Otto Friedrich Gruppe, Friedrich Wilhelm Gubitz, Johannes Günther, Ludwig Günther, Franziska Hager, Johann Georg Hamann, Georg Ludwig von Hardenberg, Otto Harnack, Hugo Hartung, Gerhart Hauptmann, seine Familie und Umkreis (Benvenuto, Carl, Eckart, Erica, Eva, Ivo, Margarete, Marie; Elisabeth Jungmann, Magdalena Malorny, Maxa Mück, Max Pinkus, Frederick Burkhart Wahr), Auguste Hauschner, Raoul Hausmann, Johann Gottfried von Herder, Klaus Herrmann, Georg Herwegh, Friedrich August von Heyden, Peter Hille, Kurt Hiller, Eberhard Hilscher, Theodor Hoepfner, Günther Hofé, Arthur Hoffmann, August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, Arno Holz, Alfred Holzbock, Alexander von Humboldt, Friedrich Heinrich Jacobi, Max Jähns, Albert Jansen, Jean Paul, Max Jungnickel, Heinz Kamnitzer, Alma Maximiliane Karlin, Heinrich von Kleist, Kurt Kluge, Karl Ludwig von Knebel, Adolf Knoblauch, Heinz Knobloch, Christoph Koeler, Christian Gottfried Körner, Hugo Koester, August von Kotzebue, Edith von Krieg-Hochfelden, Eckart Krumbholz, Carl Lange, Annemarie Lange, Otto von Leixner, J.M. Lengersdorff, Jacob Michael Reinhold Lenz (K), Franz Michael Leuchsenring (V + K), Fanny Lewald-Stahr, Alfred Lichtenstein, Detlev von Liliencron, Wladimir Lindenberg, Johannes Linke, Otto Heinrich Graf von Loeben, John Henry Mackay, Apollonius von Maltitz (K), Friedrich von Matthisson, Karl Megerle von Mühlfeld, Adolf Miessler, Sergej Rudol'fovič Minclov, Helmuth Minkowski, Johann Karl Wilhelm Möhsen, Arthur Moeller von den Bruck, Ilse Molzahn, Friedrich Müller, Börries von Münchhausen, Gert von Natzmer, Eugen Nesper, Christoph Friedrich Nicolai, Anton Niendorf, Novalis, Maximilian Freiherr von Oer, Karl Pagel, Oskar Panizza, Wolfgang Paul, Johann Wilhelm Petersen, Jutta Petzold, August Graf von Platen, Gerhart Pohl, Octave Pradels, Wilhelm Raabe, Elisa von der Recke, Johann Gottlob Regis, Eugen Reichel, Adelheid Reinhold, Robert Reinick, Otto Riedel, Otto Roquette, Friedrich Rückert, Hans Sachs, Caroline Prinzessin von Sayn-Wittgenstein, Tassilo von Scheffer, August Wilhelm Schlegel, Friedrich Schlegel, Johannes Schlaf, Paul Schlenther, Ferdinand Schmidt (K), Josef Schrattenholz, Ernst Schulze, Erik-Ernst Schwabach, Joachim Chajim Schwarz, Alfred Otto Schwede, Adolf Stahr, Julius Stinde, Viktor von Strauß und Torney, Daniel Sudermann, Ludwig Tieck, August Trinius, Baron Woldemar von Uexküll, Karl August Wilhelm Uschner, Clara Viebig, Johann Julius von Voss, Herbert Voßberg, Herwarth Walden, Paul Warncke, Otto Weddigen, Hermann Weger, Ernst Wichert, Ernst von Wildenbruch, Caroline Wilken, Fritz Wolfsdorff, Paul Zech, Alexander Ziegler, Walter von zur Westen, Fedor von Zobeltitz, Arnold Zweig

Wichtige Nachlässe sind vorhanden in den Bereichen:

Ägyptologie

 

Georg Ebers, Ludwig Keimer, Richard Lepsius

 

Archäologie

 

Julius Ambrosch, Walter Andrae, Karl Wilhelm Böttiger, Giuseppe Fiorelli (V), Wolfgang Helbig, Gustav Hirschfeld, Robert Koldewey, Felix von Luschan, Gustav Parthey, Gerhart Rodenwald, Adolf Heinrich Friedrich Schlichtegroll, Heinrich Schliemann, Richard Schöne, Georg Schweinfurth, Domenico Sestini, Kurt Weitzmann, Otto Weber, Johann Joachim Winckelmann, Georg Zoega

 

Architektur

 

Hans Friedrich Becher, Adolf Brinkmann, Nikolaus Goldmann, Franz Mertens

 

Gartenkunst und -architektur

 

Karl Foerster, Walter Funcke, Hermann Göritz, Hermann Fürst von Pückler

 

Kunst

 

Caroline Bardua, Carl Gustav Carus, Peter von Cornelius, Wilhelm Devrient, Heinrich Dreber, Günter Bruno Fuchs, Théodore Gudin, Karl Haberstock, Ivo Hauptmann, Raoul Hausmann, Alois Maria Lautenschläger, Christian von Mecheln, Adolph von Menzel, Georg Muche, Friedrich Müller, Ludwig Passini, Robert Reinick, Ottilie Schäfer, Renée Sintenis, Gerhard Tag, Ernst Vollbehr, Nell Walden, Anton von Werner, Hermann Zapf, Oskar Zech

 

Kunstgeschichte

 

Adolf Behne, Wilhelm von Bode, Carl Boetticher, Lorry Marshall Ayres, Adolf Brinkmann, Julius Elias, Oskar Fischel, Friedrich Foerster, Karl Frey, Adolpf Goldschmidt, Günther Grundmann, Rudolf Hoecker, Otto Holtze, Heinrich Gustav Hotho, Karl Justi, Hans Kaufmann, Max Lehrs, Franz Mertens, Peter Metz, Wilhelm von Obernitz, Ernst Scheyer, Wolfgang Schöne, Ilse Schunke, Otto von Simson, Georg Swarzenski, Hans Swarzenski, Hugo von Tschudi, Kurt Weitzmann, Johann Joachim Winckelmann, Walter von zur Westen

 

und Kunsthandel

 

Karl Haberstock, Jacoby, Christian von Mecheln

 

Musik

 

Margarete Hauptmann, Erich von Hornbostel, Otto Müller, Herwarth Walden, Nell Walden

 

Publizistik

 

Ludwig Karl James von Aegidi, Erika Buasch von Hornstein, Otto Julius Bierbaum, Margret Boveri, Joseph Chapiro, Johannes Deutsch, Hans Joachim Dominik, Reinhold Geheeb, Klaus Herrmann, Bruno Kaiser, Walther Karsch, Werner Keller, Hermann Klamfoth, Heint Knobloch, Isidor Landau, Ferdinand Lassalle (V), Joachim Gustav Leithäuser, Thea Leymann, Ernst Lowenthal, Karl Megerle von Mühlfeld, Walther Oschilewski, Wolfgang Paul, Viktor Feofilovič Pucykovič, Hans Rösner, John Schikowski, Gustav Schlesier, Julian Schmidt, Josef Schrattenholz, Samuel Heinrich Spiker, Ludwig Tieck, Heinz Dieter Tschörtner, Herwarth Walden, Klaus-Dieter Winzer

 

Verlage

 

Archiv des Aufbau-Verlags (darin die Archive Rütten und Loening, Thüringer Volksverlag, Volk und Welt), Alexander Duncker, Margarete Franck, Verlagsarchiv Walter de Gruyter, Hermann Härtel, Wilhelm von Heinrichshofen, Axel Juncker, Kinder- und Jugendbuchverlag Berlin, Rolf Meckler, Friedrich Nicolai, Gerhard Rostin, Friedrich Parthey, Gustav Parthey, Johann Friedrich Pierer, Georg Kurt Schauer, Günther Schmidt, Ladislaus Somogyi, Otto Tippel, Johannes Tralow, Ullstein & Co., Fritz Georg Voigt

 

und Buchhandel/Antiquariat

 

Familie Baedecker, Martin und Bernd Hartmut Breslauer, Buchhandlung des Halleschen Waisenhauses, Max Harrwitz, Johann Christian Hendel, Tilly Meyer, Joseph Rocca, Albert Stehen, Hermann Ulrich, Carl Wegner/Carlos Kühn, Weidmann'sche Buchhandlung

 

Ingenieurwissenschaften und Technik

 

 

 

Ökonomie

 

Ludwig Bamberger, Georg Hanssen (K), Ernst Kaemmel, August Meitzen, Gustaf Friedrich von Schönberg (K), Adolph Wagner

 

Statistik

 

Richard Boeckh, Johann Ernst Fabri

 

Völkerkunde

 

Martin Block, Erich von Hornbostel, Felix von Luschan, Eduard Seler

 

Volkskunde

 

Robert Mielke, Adolph Miessler, Fritz Rumpf, Marianne Rumpf, Walter Scherf, Karl Weinhold

 

Religionswissenschaft

 

Hans-Joachim Schoeps

 

Pädagogik

 

Georg Eduard Burckhardt, Johannes Caselius, J. Ludwig Cauer, Karl Credner, Friedrich Wilhelm Foerster, August Hermann Francke, Friedrich Fröbel, Agnes von Zahn-Harnack, Johann Christian August Heyse, Friedrich Ludwig Jahn, Walter Kluge, Adolf Matthias, Karl Preusker, Karl Reinhardt, Gotthilf Sebastian Roetger, Sigismund Stern, Friedrich Christian Leberecht Strack, Gideon Vogt, Jakob Wychgram

 

und Staatswissenschaft

 

Gustav Clausing, Börries von Münchhausen, Heinrich von Treitschke

 

Gesammelt werden auch Nachlässe von  Bibliothekaren

 

Johann Christoph Adelung, Ferdinand Ascherson, Christoph Friedrich Ayrman, Rudolf Baier, Josef Becker, Georg Friedrich Benecke, Heinrich Boettger, Karl Wilhelm Böttiger, Karl Boysen, Ursula Bruckner, Johann Carl Eduard Buschmann, Julius Victor Carus, Karl Christ, Leopold Cohn, Ernst Consentius, Ernst Crous, Hermann Degering, Wilhelm Erman, Gottlieb Friedländer, Kurt Gassen, Oskar von Gebhardt, Julius Hanauer, Adolf von Harnack, Rudolf Hoecker, August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, Karl Hopf (V), Christlieb Gotthold Hottinger, Max Joseph Husung, Christian Friedrich Wilhelm Jacobs, Emil Jacobs, Klaus Kanzog, Hugo Andres Krüss, Horst Kunze, Richard Lepsius, Georg Leyh, Johannes Luther, Oskar Mann, Heinrich Meisner, Fritz Milkau, Willibald Müller, Pavel Nedelev OreÅ¡kov, Eugen Paunel, Moritz Eduard Pinder, Georg Prochnow, Henning Ratjen, Johann Raue, Heinrich Roloff, Valentin Rose, Marianne Rumpf, Liselotte Schippang, Wieland Schmidt, Johann Karl Schott, Walther Schultze, Ilse Schunke, Paul Schwenke, Samuel Heinrich Spiker, Erich Stenger, Wolfram Suchier, Kurt Tautz, Georg Hermann Valentin, Johann Severin Vater, Arthur Werner, Friedrich Wilken, August Wilmanns (V), Johan Joachim Winckelmann

und Archivaren,

 

 

Friedrich Behrend, Gottlieb Friedländer, Paul Hassel, Ludwig Keller, Karl Bernhard Wilhelm Koehne (K), Gustav Koennecke, Emil Kunstmann, Heinrich von Sybel

 

Nachlässe von Bibliophilen, Kunst-, Bücher- und Autographensammlern.

 

Herbert Adam, Martin und Bernd Hartmut Breslauer, Ludwig Darmstaedter, Jürgen Geisler, Bernhard Jasmand, Richard von Kaufmann, Alois Maria Lautenschläger, Carl Robert Lessing, Karl Ludwig Gregor von Meusebach, Sergej Rudolfovic Minclov, Gotthilf Sebastian Roetger, Arthur Runge, Fedor von Zobeltitz

Nachlässe von Forschungsreisenden,

 

Ewald Banse, Georg Forster, Reinhold Forster, Johann Georg Gmelin, Richard Paul Güssfeld, Alexander von Humboldt, Oskar Lenz, Heinrich Kaspar von Lützow, Gustav Nachtigal, Richard Neuhaus, Peter Simon Pallas, Johann Wilhelm Reiß, Gerhard Rohlfs, Kurt Schwabe, Georg Schweinfurth, Eduard Seler, Carl Semper, Philipp Franz von Siebold, Wilhelm Gottlieb Tilesius von Tilenau, Georg Wegener

Personen des Theaters

 

Louis Jean Jacques Angely, Arthur Deetz, Ludwig Devrient, Fritz Georg Dietrich, Hans Konrad Dietrich Ekhof, Lina Fuhr, Gustav Gründgens, Max Herrmann, Elisabeth Hofmeister-Hoffes, Winfried Klara, Emil Lessing, Siegfried Nestriepke, Karl Pauli, Paula Schlenther, Jakob Tiedtke, Antje Weisgerber

Personen, die am Hofe, in der Regierung, als Politiker, im Militär und als Diplomaten preußische und deutsche Geschichte gemacht haben

 

Ludwig Bamberger, Carl von Clausewitz, Karl Friedrich von Dachröden, Diedrich O. von Erwitte (K), Luise Amalie von Glafey, Gustav von Griesheim, Hans Gruner, Justus Karl von Gruner, Eberhard Gudowius, Christian Ludwig Graf zu Hardenberg, Albert Kanzki, Martin Kirchner, Emil Knorr, Franz Anton Freiherr von Landsberg, Guerrino Graf zu Lynar, Ottmar von Mohl, Jean Baptiste Baron de Nothomb, Franz Rudorff, Kurd von Schlözer, Karl Wolfgang WilhelmGeorg von Schoening, Johann Philipp Graf von Stadion

Korrespondenzen verschiedener Gesellschaften, Unternehmen, Stiftungen, Schulen und Vereine

 

Allgemeiner Deutscher Schriftstellerverband, Berlinische Gesellschaft für deutsche Sprache und Altertumskunde, Deutsche Chemische Gesellschaft, Deutsche Gesellschaft für Volksbäder, Deutscher Verein für Kunstwissenschaft e.V., Kunstverein Barmen, Gesellschaft für Erdkunde Berlin, Gesellschaft zur Beförderung des Christenthums unter den Juden in Berlin, Hufelandsche Stiftung, Institut de France, Joachimsthalsches Gymnasium, Philomatische Gesellschaft, ein Teil des  Firmenarchivs von Siemens mit  Akten Werner von Siemens' und Johann Georg Halskes, Akten der Königlichen Schauspiele Berlin,Korrespondenz der Berliner Urania und des Zoologischen Gartens, das Archiv der unter dem Namen "Der Sturm" von Herwarth Walden organisierten Ausstellungen und Zeitschrift, das Sturm-Archiv, die vollständigen Archive und Sammlungen zu einigen bedeutenden Zeitschriften wie neue deutsche literatur, Weltbühne, Ostdeutsche Monatshefte,  

Wenige Nachlässe dokumentieren das Leben und Wirken von Frauen.

 

Elisabet von Harnack, Amalie Möller, Johanna Thiersch, Adelheid von Treskow, Margarete Hauptmann, Margret Boveri, Maxa Mück, Frieda von Bülow

 

Hervorragende Quellen für die Forschung sind die  Sammlung Ludwig Darmstaedter,

 

darin Nachlässe u.a. von Johann Georg Gmelin, Robert Koldewey, Oskar Lenz, Bernhard Naunyn, Ludwig Stein, Alexander von Humboldt, Joseph von Fraunhofer, Gustav Nachtigal, Rudolf von Ihering, Emil DuBois-Reymond und Gustav Freytag, über 13.000 Abschriften von Akten und Korrespondenzen aus dem Preußischen Ministerium der Geistlichen, Unterrichts- und Medizinalangelegenheiten, 

die bedeutende Autographensammlung Herbert Adam,

darin Teile der Nachlässe von August von Kotzebue, Carl Ferdinand Langhans und Friedrich von Schiller sowie von Georg Joachim Göschen, Friedrich Kind, Fanny Lewald-Stahr, Adolf Stahr und Karl Gottfried Theodor Winkler alias Theodor Hell

Sammlung von Künstlerbriefen,

 

Bernhard Jasmand

und Gelehrtenbriefen,

 

Theodor von Kolde

Interessant sind Familienarchive, die uns die Geschichte durch mehrere Jahrhunderte vermitteln: Zuerst zu nennen sind gewiss die Bestände zur Familie Mendelssohn

 

Moses, Alexander, Georg Benjamin, Albrecht, Arnold, sowie Felix und Fanny Mendelssohn-Bartholdy;

Dieser Bestand ist auf die Handschriften- und Musikabteilung der Staatsbibliothek verteilt.

Auch die Archive der Familie Heyse, der Nachkommen von Charlotte Kestner-Buff, Familien Krug,

 

Philipp, Leopold, Karl

 

Pereira-Arnstein,

 

Henriette Freifrau von Pereira-Arnstein, Fanny Freifrau von Arnstein sowie Flora Gräfin von Fries

 

der Familien Runge-DuBois-Reymond, Solly, Weizsäcker, die Hessesammlung von Edi und Margarete Kallista

Einer der wichtigsten Nachlässe der Staatsbibliothek, der gleichzeitig eine der hervorragenden Autographensammlungen des 19. Jahrhunderts darstellt, ist die Autographensammlung Karl August Varnhagen von Enses, die Sammlung Varnhagen. In ihr enthalten sind u.a. die Nachlässe des Fürsten Hermann von Pückler-Muskau, der Helmina von Chézy und ihres Mannes Léonard von Chézy sowie des Apollonius von Maltitz, die mit der Sammlung der Varnhagen-Nichte Ludmilla Assing in die Sammlung eingingen. Sie enthält außerdem zahlreiche Briefe Bettina von Arnims, Alexander von Humboldts, Ludwig Tiecks, des Kanzlers Friedrich von Müller, Friedrich Thierschs, Heinrich Heines und Thomas Carlyles. Die Sammlung liegt heute, bedingt durch Auslagerungen während des Zweiten Weltkrieges, in der Jagiellonen Bibliothek der Universität  Krakau.

Zu den Kriegsverlusten des Zweiten Weltkriegs zählen  die Nachlässe (oder doch wesentliche Teile) von Carl Ritter, Friedrich von Raumer, Richard Lepsius, Adolph Wagner, Karl Lachmann, Wilhelm Scherer, Ferdinand Lassalle, Joseph Kohler und Georg Schweinfurth.

Unsere Sammlungen werden ständig durch Schenkungen und Ankäufe erweitert. Neuerwerbungen stellen wir regelmäßig vor.

Literatur und Datenbanken:


Hans Lülfing, Die Handschriftenabteilung. - In: Deutsche Staatsbibliothek 1661-1961, I, Geschichte und Gegenwart. Leipzig 1961, S. 319-380

Eva Ziesche, Verzeichnis der Nachlässe und Sammlungen der Handschriftenabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz. - Wiesbaden 2002 (mit ausführlichem Literaturverzeichnis)


Handschrifteninventare der Deutschen Staatsbibliothek Berlin erschienen zwischen 1970 und 1992  mit Nachlaßverzeichnissen  zu 15 verschiedenen Nachlässen und Sammlungen.


Ingeborg Stolzenberg, Nachlässe und Autographensammlungen in der Berliner Staatsbibliothek. - In: Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel - Frankfurter Ausgabe - Nr. 9, vom 31. Januar 1975, A 56 - A 61

Ingeborg Stolzenberg, Die Nachlaßsammlung der Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz von 1975 bis 1987. - In: Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel - Frankfurter Ausgabe - Nr. 25, vom 27. März 1987, A 128 - A 131

Seit 1977 erscheinen die

Kataloge der Handschriftenabteilung.Reihe 2:  Nachlässe mit gedruckten Nachlassverzeichnissen .