Diese Website setzt Cookies ein. Für die Nutzungsanalyse wird die Software Piwik verwendet.
Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Informationen zum Datenschutz.

Kinder- und Jugendliteratur

Linksammlungen

Bibliographische Nachweisinstrumente 

Elektronische Zeitschriftenbibliothek

Bestände der Staatsbibliothek zu Berlin in der elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB)

StaBiKat

Online-Katalog der Staatsbibliothek zu Berlin

Zeitschriftendatenbank

Die Zeitschriftendatenbank (ZDB) ist die weltweit größte Datenbank für Titel- und Besitznachweise fortlaufender Sammelwerke (Zeitschriften, Zeitungen).

Digitalisierte Kinder- und Jugendmedien

Elektronische Bibliothek der Arbeitsstelle für Leseforschung und Kinder- und Jugendmedien in Zusammenarbeit mit dem Bilderbuchmuseum Burg Wissem

Historische Kinder- und Jugendliteratur aus den Beständen der beiden Institutionen im Netz

Elektronische Bibliothek der Arbeitsstelle für Leseforschung und Kinder- und Jugendmedien in Zusammenarbeit mit dem Bilderbuchmuseum Burg Wissem 

Links zu historischen Kinder- und Jugendbüchern anderer digitaler Bibliotheken

Digitalisierte historische Kinderbücher

Aus den Beständen der Universitätsbibliotheken Oldenburg und Braunschweig

"Nützliches Vergnügen", Kinder- und Jugendbücher der Aufklärungszeit

Über 900 Illustrationen aus 238 Bänden aus dem Bestand der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen und der Vordemann-Sammlung, die 2004 im Rahmen der Ausstellung "Nützliches Vergnügen" gezeigt wurden.

Pictura Paedagogica Online

Bilddatenbank mit freiem Zugang zu bildungshistorischen Abbildungen, die als Kooperationsprojekt von der Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung und dem Institut für Angewandte Erziehungswissenschaft und Allgemeine Didaktik der Universität Hildesheim aufgebaut wird. Gegenwärtig sind mehr als 10 000 Buchillustrationen vom Mittelalter bis 1850 sowie historische Postkarten von 1870 bis 1933 nachgewiesen. 

ICDL - International Children's Digital Library

Das Ziel der ICDL Foundation ist eine repräsentative Sammlung von überragenden historischen und aktuellen Kinderbüchern aus aller Welt. Schlussendlich trachtet die Foundation danach, jede Kultur und Sprache zu repräsentieren, so dass jedes Kind die Möglichkeit hat, den Reichtum der Kinderliteratur der Weltgemeinschaft kennen und schätzen zu lernen.

Digitalisierte Sekundärliteratur

Elektronische Zeitschriftenbibliothek

Bestände der Staatsbibliothek zu Berlin in der elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB)

Elektronische Bibliothek der Arbeitsstelle für Leseforschung und Kinder- und Jugendmedien in Zusammenarbeit mit dem Bilderbuchmuseum Burg Wissem

Textsammlungen zur historischen Kinder- und Jugendliteratur

Forschungszentren mit Spezialbeständen in Deutschland

Arbeitsstelle für Leseforschung und Kinder- und Jugendmedien / Universität zu Köln

Die Arbeitsstelle (ALEKI) engagiert sich im Bereich der Grundlagenforschung zur Geschichte der Kinder- und Jugendliteratur, der historischen Leseforschung (u.a. Mädchen- und Frauenlektüre), der Lesesozialisationsforschung, der Medienforschung und der Didaktik der Kinder- und Jugendliteratur sowie der audiovisuellen und neuen Medien. Sie verfügt über eine Spezialbibliothek.

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Die 1876 gegründete Bibliothek gehört seit 1992 zum Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung. Mit einem Bestand von über 700.000 Bänden ist sie die zweitgrößte pädagogische Spezialbibliothek in Europa.

Forschungsstelle Kinder- und Jugendliteratur / Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Förderung interdisziplinär angelegter Kinder- und Jugendbuchforschung. Die Forschungsstelle verfügt über eine Spezialsammlung, die sich im Bestand der Universitätsbibliothek befindet.

Institut für Jugendbuchforschung / Goethe Universität Frankfurt a. M.

Einzige universitäre Institution im deutschsprachigen Raum, die einen Magister-Teilstudiengang „Kinder- und Jugendliteraturwissenschaft“ anbietet. Das Institut verfügt über eine Spezialbibliothek.

Internationale Jugendbibliothek München

Spezialbibliothek für die Sammlung und Erschließung internationaler Kinder- und Jugendliteratur. In der IJB finden regelmäßig Ausstellungen und Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche statt, darüber hinaus bietet die Bibliothek mit Seminaren und Publikationen Informationsmöglichkeiten für Spezialisten auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendliteratur.

Kinder- und Jugendliteraturpreise

Kinder- und Jugendliteraturpreise

Organisationen

Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V.

Die Arbeitsgemeinschaft (avj), der Fachverband für Verlage, die Medien für Kinder und Jugendliche herausgeben, listet in seinem Mitgliederverzeichnis Kinder- und Jugendbuchverlage in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf. Sie gibt verschiedene Empfehlungslisten und Auswahlkataloge für Kinder- und Jugendliteratur heraus, unterstützt Leseförderungsprojekte und engagiert sich allgemein für kinder- und jugendliterarische Themen.

Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V.

Der Arbeitskreis (AKJ) ist der Dachverband der Kinder- und Jugendliteratur in Deutschland. Ihm gehören rund 40 Mitgliedsverbände an, darunter die Stiftung Lesen, die Internationale Jugendbibliothek, die Europäische Märchengesellschaft sowie der Börsenverein des deutschen Buchhandels. Er wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und organisiert die Findung und Verleihung des vom Bundesministerium ausgelobten Deutschen Jugendliteraturpreises. Darüber hinaus bietet der AKJ mittels Publikationen, Seminaren und Symposien vielfältige Orientierungshilfen zur Kinder- und Jugendliteratur sowie zur Leseförderung an. Er ist als deutsche Sektion des International Board on Books for Young People (IBBY) international tätig.

Österreichische Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung

Die ÖG-KJLF ist eine Plattform, die der Initiierung und Förderung von Forschungsbeiträgen zur Kinder- und Jugendliteratur dient. Sie bildet eine wissenschaftlich orientierte Ergänzung zu den in Österreich etablierten Vermittler-Institutionen und fungiert als Vermittlerinstanz zwischen einschlägigen Lehr- und Forschungsansätzen an österreichischen Hochschulen und Pädagogischen Hochschulen.