Diese Website setzt Cookies ein. Für die Nutzungsanalyse wird die Software Piwik verwendet.
Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Informationen zum Datenschutz.

Orient

Druckschriften

Die Konversion der Altbestandskataloge (Zettelkataloge) der Orientabteilung „Alphabetischer Katalog II und III der Orientabteilung (AK-Or II/III)“ wurde Ende Mai 2015 abgeschlossen. Die in diesen Katalogen der Orientabteilung nachgewiesenen Altbestände der Staatsbibliothek zu  Berlin stehen jetzt mit Ausnahme der Periodika über den StaBiKat online zur Verfügung. Die alphabetischen Kataloge der Orientabteilung (AK Or II und AK Or III) sind fachliche Spezialkataloge, die den Bestand der Staatsbibliothek zu Berlin bzw. ihrer Vorgängereinrichtungen (Königliche Bibliothek, Preußische Staatsbibliothek und Deutsche Staatsbibliothek) an orientalischen Druckschriften nachweisen:

  • Werke in den Sprachen Asiens und Afrikas mit Ausnahme der ostasiatischen Sprachen
  • Übersetzungen von Werken aus den Sprachen Asiens und Afrikas einschließlich der ostasiatischen Sprachen Chinesisch, Koreanisch und Japanisch in westeuropäische Sprachen
  • Übersetzungen in orientalische Sprachen (teilweise).

 

Die beiden konvertierten Kataloge der Orientabteilung enthalten überwiegend Titelaufnahmen, die aus verschiedenen Schriften Asiens und Afrikas transliteriert wurden.
Der AK Or II verzeichnet bis 1974 erschienene Werke nach den Regeln der „Preußischen Instruktionen (PI)“. Der ab 1975 geführte AK Or III verzeichnet von 1975 bis ca. 1992 erschienene Werke nach den „Regeln für die alphabetische Katalogisierung in wissenschaftlichen Bibliotheken (RAK-WB)“.