Diese Website setzt Cookies ein. Für die Nutzungsanalyse wird die Software Piwik verwendet.
Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Informationen zum Datenschutz.

Ausstellungen und Veranstaltungen

Anlässlich des Evangelischen Kirchentages vom 24. – 28.5.17: Staatsbibliothek öffnet erneut erfolgreiche Reformationsausstellung

 

 

Bibel – Thesen – Propaganda. Die Reformation erzählt in 95 Objekten

Wiederaufnahme der Ausstellung zum Evangelischen Kirchentag

24. – 28. Mai 2017

Mi – Sa 11 – 20 Uhr, am Sonntag 11 – 18 Uhr


Staatsbibliothek zu Berlin
Dietrich-Bonhoeffer-Saal
Haus Potsdamer Straße 33 am Kulturforum
10785 Berlin


Führungen jeweils 15 und 17 Uhr

Eintritt frei


Sonderprogramm am Himmelfahrtstag: „Trommeln für die Reformation“
um 14:20 Uhr und um 15:20 Uhr

Am Himmelfahrtstag, den 25.5. 2017 trommelt um 14:20 Uhr und um 15:20 Uhr die junge und dynamische Berliner Sambagruppe BLOCO CAJU vor der Staatsbibliothek, wo noch einmal die Ausstellung: „Bibel, Thesen, Propaganda“ gezeigt wird. Die Berliner Trommler haben sich der brasilianischen Musik, vor allem der Musik aus dem Nordosten Brasiliens, wo die afrikanischen Einflüsse noch besonders deutlich zu hören sind, verschrieben. Ihre Instrumente sind Trommeln verschiedenster Art: von den großen Bass-Surdos bis zu den geflochtenen Korbrasseln, durchaus ergänzt von Gitarre und Gesang.



Katalog: 20 € in der Ausstellung, online-Bestellung 25 € (plus Versandkosten)
Faksimile vom Druck der 95 Thesen mit einer Übersetzung: 8 €

Die Ausstellung „Bibel – Thesen – Propaganda“ wird als Teil des Regionalen Kulturprogramms zum Evangelischen Kirchentag erneut zu sehen sein, dies vom 24. bis 28. Mai 2017. Bis dahin müssen die 95 herausragenden Objekte zur Reformationsbewegung aus konservatorischen Gründen in den Tresormagazinen ruhen, neben den Thesendrucken etwa die Prachtbibeln aus der Cranach-Werkstatt oder drastische antipäpstliche Flugblätter jener Zeit.

Pressemitteilung

Einen Blick auf einige besondere Highlights bietet unser Blog.