Diese Website setzt Cookies ein. Für die Nutzungsanalyse wird die Software Piwik verwendet.
Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Informationen zum Datenschutz.

Oriental Department

Union Catalogue of Oriental Manuscripts in Germany

The Union Catalogue of Oriental Manuscripts in Germany (Katalogisierung der Orientalischen Handschriften in Deutschland, KOHD) was founded in 1957, working under the auspices of the German Orientalist Society (Deutsche Morgenländischen Gesellschaft). The project was financed until 1989 by the German Research Foundation (Deutsche Forschungsgemeinschaft). Since 1990, it has been a research project of the Göttingen Academy of Sciences. Its conclusion is scheduled for 2022.

Contact:
Katalogisierung der orientalischen Handschriften in Deutschland
Director: Prof. Dr. Tilman Seidensticker, University of Jena
Tilman.Seidensticker@uni-jena.de


h-o.feistel@sbb.spk-berlin.de