Handschriften

  • Kleist miniatur

Nachlässe und Autographen

Die Staatsbibliothek zu Berlin besitzt  in Jahrhunderten gewachsene Nachlass- und Autographensammlungen von herausragender Bedeutung. Eigenhändige Dokumente gehören seit der Gründung 1661 zum Bestand der Bibliothek. Schon im Gründungsjahr wurde der Nachlass von Daniel Sudermann erworben.

In der Handschriftenabteilung werden heute über 1000 Nachlässe aus fünf Jahrhunderten von Persönlichkeiten aus allen Bereichen des geistigen, kulturellen und wissenschaftlichen Lebens aufbewahrt und erschlossen. Handschriftliche Materialien von Musikern und Musikwissenschaftlern finden Sie in der Musikabteilung. 

Unsere Sammlungen werden ständig durch Neuerwerbungen, Geschenke und Deposita ergänzt.

Autographen, Nachlässe und Verlagsarchive  werden seit dem Jahr 2000 durch die Verbunddatenbank Kalliope  erschlossen.