Orient

Benutzungsbedingungen

Ausleihe und Kopiermöglichkeiten

Die Benutzung der nicht im Lesesaal frei zugänglichen Literatur erfolgt über das allgemeine Bestell- und Ausleihsystem (Ausleihe). Dabei gelten die allgemeinen Benutzungsbedingungen für die Ausleihe und für das Kopieren/Vervielfältigen in der Staatsbibliothek entsprechend der Benutzungsordnung.

Orientalische Handschriften

Die orientalischen Handschriften, Blockdrucke und ähnliche Materialien bzw deren Filme stehen im Orient- und Ostasienlesesaal ausschließlich der wissenschaftlichen Nutzung und nur nach vorheriger Anmeldung (schriftlich, telefonisch oder per E-Mail) zur Verfügung. Die Benutzung unterliegt besonderen Bedingungen, deren Kenntnisnahme durch den Benutzer unterschriftlich zu bestätigen ist; ein gültiger Personalausweis oder Reisepaß ist erforderlich sowie ein gültiger Leserausweis (Monats- oder Jahreskarte).

Benutzungszeit:
Montag bis Freitag 9:00 bis 15:00 Uhr

Reproduktionen von orientalischen Handschriften, Blockdrucken und Mikroformen werden in digitaler Form und teilweise noch als Mikrofilm/Mikrofiche angeboten. Sie können entweder bei der Lesesaal-Auskunft oder schriftlich beim Sekretariat der Orientabteilung bestellt werden. Dort ist auch eine Aufstellung der Kosten für Reproduktionen verfügbar.