Diese Website setzt Cookies ein. Für die Nutzungsanalyse wird die Software Piwik verwendet.
Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Informationen zum Datenschutz.

Wiedereröffnung Haus Unter den Linden

Das Haus Unter den Linden ist noch bis zum Herbst 2020 geschlossen. In dieser Zeit beziehen wir das komplette Gebäude, Mitarbeiter*innen und Bestände ziehen um, neue Bereiche werden in Betrieb genommen und vereinzelt müssen auch noch Umbau- und Reparaturmaßnahmen durchgeführt werden.

Mit der Wiedereröffnung gelten auch im Haus Unter den Linden für die allgemeinen Bereiche die erweiterten Öffnungszeiten von Montag bis Samstag (8 – 22 Uhr) und Sie betreten das Gebäude wieder durch den ursprünglichen Eingang Unter den Linden.

Neben dem Allgemeinen Lesesaal stehen Ihnen dann folgende Lesesäle zur Verfügung:

  • Handschriften
  • Historische Drucke
  • Karten
  • Kinder- und Jugendliteratur
  • Musik
  • Zeitungen

Die regionalen Lesesäle (Osteuropa, Orient, Ostasien) bleiben im Haus Potsdamer Straße.

Eingeschränkte Services während der aktuellen Bau- und Umzugsmaßnahmen

Allgemeine Bestände aus dem Haus Unter den Linden

Bände aus den allgemeinen Magazinen können Sie zur Nutzung in den Lesesaal des Hauses Potsdamer Straße bestellen, dies gilt auch für besonders schützenswerte Werke des Sonderbereichs.

Bände aus dem Allgemeinen Lesesaal des Hauses Unter den Linden (Signaturen HA) können im Einzelfall entliehen werden. Antrag über digiservice@sbb.spk-berlin.de

Bestände der Sonderabteilungen

Gedruckte Materialien der Sonderabteilungen für Handschriften, Historische Drucke, Karten, Kinder- und Jugendbuch, Musik und Zeitungen können während der Schließung nicht bereitgestellt werden. Innerhalb der Digitalisierten Sammlungen stehen Ihnen unsere digitalisierten historischen Bestände zur Verfügung, über unsere Kataloge StaBiKat/stabikat+ haben Sie sowohl Zugriff auf historische als auch auf aktuelle elektronische Ressourcen.

Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten der jeweiligen Sonderabteilung. Für fachliche Anfragen zu den Beständen dieser Abteilungen nutzen Sie bitte die auf den Webseiten genannten Kontaktmöglichkeiten