Diese Website setzt Cookies ein. Für die Nutzungsanalyse wird die Software Piwik verwendet.
Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Informationen zum Datenschutz.

Pressemitteilungen | Neuigkeiten

Deutsches Textarchiv online

Vor kurzem ging das Deutsche Textarchiv (DTA) mit den ersten 113 Bänden online. Das DFG-geförderte Projekt der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) hat sich zum Ziel gesetzt, einen disziplinenübergreifenden Kernbestand deutschsprachiger Texte aus der Zeit von ca. 1650 bis 1900 nach den Erstausgaben zu digitalisieren und als linguistisch annotiertes Volltextkorpus im Internet bereitzustellen.

www.deutsches-textarchiv.de


Um eine repräsentative Auswahl von deutschen Texten aus den Bereichen Prosa, Lyrik, Drama und Wissenschaft zu bieten, werden in der ersten Projektphase (2007-2010) ca. 650 Werke aus der Zeit von 1780 bis 1900 digitalisiert. Knapp die Hälfte dieser Titel stammt aus dem Bestand der Staatsbibliothek zu Berlin.

In der zweiten Projektphase soll das DTA um Werke aus der Zeit von 1650 bis 1780 erweitert werden. Momentan entstammen 78 der 113 online stehenden Bücher den Sammlungen der Staatsbibliothek, darunter Highlights wie Treitschkes Deutsche Geschichte im neunzehnten Jahrhundert, Lilienthals Vogelflug als Grundlage der Fliegekunst, Rankes Deutsche Geschichte im Zeitalter der Reformation, Rückerts Weisheit des Brahmanen oder Fontanes Wanderungen durch die Mark Brandenburg. Die Bände können sowohl als digitale Faksimiles als auch als Voll- und XML-Quelltext angezeigt werden. Der Zugriff erfolgt über eine linguistische Suchmaschine, d.h. eine Suche nach Eigentum findet auch Eigenthums.