Diese Website setzt Cookies ein. Für die Nutzungsanalyse wird die Software Piwik verwendet.
Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Informationen zum Datenschutz.

Pressemitteilungen | Neuigkeiten

geschenkt: Die Zauberflöte

Mäzene für Forschung und Kultur

Über Jahrhunderte hinweg hat privates Engagement dazu beigetragen, dass die Staatsbibliothek zu Berlin den Forschern einen so reichen, einzigartigen Bestand anbieten kann: Immer wieder wurden und werden der Bibliothek Vor- und Nachlässe, Handschriften, Briefe, Musikautographe, seltene Bücher, besondere Drucke und vieles andere mehr als Schenkung, Stiftung, Erbschaft oder Vermächtnis überlassen. - Auch mit Geldspenden mehrt die Bibliothek ihren enormen Reichtum zum Nutzen der Forschung: Sie erweitert mit solchen Spenden ihren Etat für die Erwerbung moderner Bestände oder kann bei Auktionen und in Antiquariaten besondere Stücke für ihre Sondersammlungen erwerben. - Ebenso willkommen sind Sachleistungen: Zum Beispiel stattete eine große Firma eine Konferenz mit Technik aus, eine andere übernahm Transportarbeiten, eine weitere finanzierte den Kauf von Materialien für die Restaurierungswerkstatt.

Auf einer eigens für Unterstützer aufgelegten Website erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten, 'Ihre' Staatsbibliothek zu Berlin zu fördern.