Diese Website setzt Cookies ein. Für die Nutzungsanalyse wird die Software Piwik verwendet.
Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Informationen zum Datenschutz.

Pressemitteilungen | Neuigkeiten

Drei DuMont-Kalender mit wertvollen Buchillustrationen

Auch im Jahr 2013 gibt es wieder einen Wandkalender in der Reihe „DuMonts Botanisches Kabinett“, für diese Reihe stellt die Staatsbibliothek zu Berlin seit einigen Jahren aus ihren wertvollen Sammlungen Abbildungen zur Verfügung. Dieses Mal fiel die Wahl auf eines der schönsten Pflanzenwerke des 18. Jahrhunderts, den Plantae selectae von Christoph Jacob Trew (1695-1769). Das Werk erschien in zehn Lieferungen mit jeweils zehn großformatigen Kupfertafeln von 1750-1773. Die Vorlagen zu den Pflanzenbildern stammen von einem der bekanntesten Pflanzenmaler dieser Zeit: Georg Dionysius Ehret (1708-1770). Der Kalender zeigt auf 12 Tafeln meisterhafte Pflanzenbilder und wird durch ein informatives Textblatt ergänzt.

Da die seit dem Jahr 2008 herausgegebenen Reihe "DuMonts Botanisches Kabinett" sehr erfolgreich ist - die Wandkalender maßen jeweils 52 x 42cm - wird es im kommenden Jahr zwei weitere Kalender mit Illustrationen aus den Beständen der Staatsbibliothek zu Berlin geben:

„Das Naturalienkabinett des Albertus Seba“ - dieser großformatige Kalender misst 67 x 49 cm - zeigt zwölf sorgfältig reproduzierte Kupfertafeln aus dem Thesaurus des erfolgreichen Amsterdamer Apothekers und berühmten Naturaliensammlers Albertus Seba (1665-1736). Sein Naturalienkabinett gehörte zu den umfangreichsten privaten Sammlungen dieser Art im 18. Jahrhundert. In den vier großformatigen schweren Bänden des Thesaurus sind alle diese Naturalien – unzählige Arten von Tieren, Pflanzen und Gesteinen – auf rund 450 Kupfertafeln abgebildet.

So schön wie die Rosen von Redouté so ansprechend ist auch der erstmals aufgelegte DuMont Taschenkalender für das Jahr 2013, gestaltet mit verschiedenen Rosenmotiven aus dem dreibändigen Prachtwerk Les Roses von Pierre Joseph Redouté (1759-1840). Le Roses erschien von 1817-1824 und enthält großformatige Kupferstiche mit zauberhaften Rosendarstellungen, die durch ihre wissenschaftlich exakte Darstellung und ihre kunstvolle Ausführung gleichermaßen bestechen. Der Taschenkalender bietet neben einem Wochenkalendarium, einer Monatsübersicht und einem Adressverzeichnis auch Platz für Geburtstage und Notizen.

Die Kalender können Sie online bestellen (zuzüglich Versandkosten, keine Kartenzahlung möglich) oder in unserem Bibliotheksshop im Foyer des Hauses Potsdamer Straße erwerben. Sie sind ebenfalls im Buchhandel erhältlich.