Diese Website setzt Cookies ein. Für die Nutzungsanalyse wird die Software Piwik verwendet.
Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Informationen zum Datenschutz.

Pressemitteilungen | Neuigkeiten

Weihnachtsoratorium in Japan gezeigt

Bachs Weihnachtsoratorium in Japan: Freunde der Staatsbibliothek, Staatsbibliothek zu Berlin und Montblanc GmbH präsentieren zwei restaurierte Doppelblätter in Tokio

Dank einer großzügigen Spende der Montblanc International GmbH konnte im vergangenen Jahr das Autograph von Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium BWV 248 restauriert werden. Zwei Doppelblätter dieses Autographs werden von dem Weltunternehmen vom 17. bis 23. September in Tokio dem musikbegeisterten Publikum präsentiert.

Seit 1999 sammeln die Freunde der Staatsbibliothek zu Berlin e.V. unter dem Motto KulturGut Bewahren - Bach Patronat weltweit Spenden zur Restaurierung der gefährdeten originalen Handschriften Johann Sebastian Bachs und seiner Familie. Rund 6000 Blätter der wertvollen Musikautographe sind im Besitz der Staatsbibliothek zu Berlin.

Knapp die Hälfte dieser Blätter sind durch ,Tintenfraß‘ so sehr geschädigt, dass sie restauriert werden müssen bzw. mussten. Von den hierfür notwendigen rund 1,5 Mio _ sind bereits zwei Drittel eingegangen. Mit diesen Spenden von Firmen und Privatpersonen sowie den Mitteln der Bundesregierung konnten bis jetzt 2.400 Blätter durch ein spezielles Verfahren restauriert werden. Auch Montblanc engagierte sich bereits im Bachjahr 2000 für das Bach-Patronat und präsentierte die „Montblanc Special Edition Johann Sebastian Bach“. Mit 200.000 Euro aus dem Erlös dieser Edition ermöglichte Montblanc den Erhalt der Brandenburgischen Konzerte und des Weihnachtsoratoriums, welches nun in Tokio gezeigt wird.

„Jauchzet, frohlocket...“ - der berühmte Anfang aus Bachs Weihnachtsoratorium steht symbolisch für den bisherigen Erfolg des Bach Patronats. Dennoch: Die Kampagne KulturGut Bewahren geht mit großer Anstrengung weiter, um auch die 600 noch nicht restaurierten Blätter für die Weltkultur retten zu können. Einer der großen Unterstützer des Bach Patronats, die Montblanc International GmbH, zeigt daher in der Weltmetropole Tokio der Öffentlichkeit zwei Doppelblätter des Weihnachtsoratoriums, dessen Restaurierung sie finanzierte. Im Traditionshaus Mitsukoshi, einem der nobelsten Kaufhäuser der Welt, präsentiert sich Montblanc nicht nur als Unternehmen, sondern auch als Bewahrer von Weltkultur.