Diese Website setzt Cookies ein. Für die Nutzungsanalyse wird die Software Piwik verwendet.
Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Informationen zum Datenschutz.

Pressemitteilungen | Neuigkeiten

reich geschmückte Bibel

Gutenberg-Bibel reist nach Südkorea

Von den wenigen überlieferten Gutenberg-Bibeln, die auf Pergament gedruckt wurden, besitzt die Staatsbibliothek zu Berlin die in Fachkreisen anerkannt schönste. In den Jahren 1452 bis 1454 stellte Johannes Gutenberg die ersten gedruckten Bücher her: Mit beweglichen Lettern druckte er 180 Bibeln, davon 150 auf Papier und 30 auf wesentlich teurerem Pergament. Von den Gutenberg-Bibeln auf Pergament sind heute weltweit noch 5 erhalten, eines dieser Exemplare besitzt die Staatsbibliothek. Die einzigartige Schönheit dieses zweibändigen Buches rührt daher, dass ein früher Eigentümer die Bibel reich ausgeschmücken ließ. Aufbewahrt wird die Bibel in der Sammlung der Inkunabeln/Wiegendrucke.

Anfang Juni ist der erste Band dieser Bibel in Seoul in der Ausstellung "100 selected items in Memory of the World" zu sehen.