Aufgaben

Die Abteilung Bestandaufbau ist im Einzelnen für folgende Aufgabenbereiche zuständig:  

Auf Abteilungsleitungsebene

  • Weiterentwicklung der „Grundsätze des Bestandsaufbaus“
  • Koordinierung der Literaturerwerbung der Bibliothek
  • Koordinierung der Lieferantenpolitik
  • Gesamtverantwortung für die bibliothekarische Betreuung der lokalen Anwendungen der Bibliotheks-Software-Systeme LBS / ACQ und Kitodo
  • Mitarbeit an der Regelwerksentwicklung auf Verbund- und nationaler Ebene, Regulierung der Erschließungsarbeiten der Staatsbibliothek zu Berlin und Koordination der Zusammenarbeit auf Verbundebene und mit den Normdateien

Im Bereich Erwerbungskoordination und Bestellwesen

  • Organisation der Lieferantenkommunikation und der Angebotsinformationen für die Literaturauswahl
  • Ermittlung der Beschaffungswege und Bestellkatalogisierung
  • Koordination der Erwerbungsentscheidungen und ergänzender Bestandsaufbau für spezifische Zugangsarten (Elektronische Ressourcen, Kooperativer Bestandsaufbau, Amtliche Publikationen)

Im Bereich Buchbearbeitung

  • Erwerbung und Katalogisierung von Publikationen (Monographien, Fortsetzungen, Serien und Nichtbuchmaterialien) in westeuropäischen Sprachen ab Erscheinungsjahr 1913 in allen medialen Formen, incl. Datenpflege und Katalogdatenanreicherung
  • Standardisierung der hausinternen Geschäftsgänge für die Zugangsbearbeitung, Datenpflege und Digitalisierung

Im Bereich Sacherschließung

  • Strategische Verantwortung für die Pflege und Weiterentwicklung intellektueller und automatischer Sacherschließungsverfahren in der Staatsbibliothek zu Berlin
  • Konzeption und Anpassung von Richtlinien für die sachliche Erschließung von Literatur in allen medialen Formen und für den internationalen Austausch inhaltlicher Metadaten
  • Mitarbeit an nationalen und internationalen Regelwerken für die inhaltliche Erschließung und Vertretung der Staatsbibliothek zu Berlin in den entsprechenden regionalen und überregionalen Gremien
  • Inhaltliche Erschließung der Publikationen ab Erscheinungsjahr 1946 gemeinsam mit den Wissenschaftlichen Diensten und den Sonderabteilungen, Beteiligung an der kooperativen Sacherschließung im Gemeinsamen Bibliotheksverbund (GBV)
  • Redaktionelle Bearbeitung der bei der Inhaltserschließung der Staatsbibliothek und weiteren Einrichtungen der Stiftung Preussischer Kulturbesitz erstellten Schlagwortnormdatensätze in der Gemeinsamen Normdatei (GND)

Im Bereich Metadatenmanagement

  • Koordination der an der Staatsbibliothek zu Berlin verwendeten Metadatenschemata unter Berücksichtigung nationaler und internationaler Standards in Zusammenarbeit mit den bestandsverwaltenden Abteilungen, der Abteilung Informations- und Datenmanagement sowie des bibliotheksinternen Lenkungsausschusses Digitale Bibliothek
  • Definition und Pflege der Metadatenschemata, auch durch fortwährende Aktualisierung einer Policy
  • Dokumentation der Metadatenschemata

Im Bereich Periodische Ressourcen

  • Erwerbung, Katalogisierung und Bestandsnachtragung für Zeitschriften und Zeitungen (gedruckt und elektronisch) in westeuropäischen Sprachen ab Erscheinungsjahr 1701
  • Verwaltung aller laufenden Zeitschriften und Zeitungen (gedruckt und elektronisch), incl. Betreuung der Ablage und Ausleihe der noch nicht gebundenen Zeitungen und Zeitschriftenhefte

Im Bereich der Bestandspflege

  • Auftragsvergabe für die Bindevorgänge des Neuzugangs und für Reparaturen des allgemeinen Bestands

Im Bereich Etatverwaltung

  • Abwicklung der Rechnungsvorgänge bezüglich Erwerbung und Bestandspflege der Staatsbibliothek zu Berlin
  • Führung der Erwerbungsstatistik der Staatsbibliothek zu Berlin

Publikationen (Auswahl der letzten fünf Jahre)