Handschriften

Menükarten-Sammlung

In der Menükarten-Sammlung stehen den Leserinnen und Lesern über 3.000 Objekte für Forschungszwecke zur Verfügung.

Den Sammlungsschwerpunkt bilden ca. 2.800 Exemplare, die durch eine Schenkung des Privatgelehrten Dr. Georg August Freund im Jahre 1916 in die Bibliothek gelangten.
Die häufig sehr aufwendig gestalteten Karten stammen hauptsächlich aus der Zeit von 1880 bis etwa 1913 und stellen für kunst- und kulturhistorisch Interessierte einen reichen Fundus dar.

Menükartentabelle