Covid-19 Prävention | Hygieneregeln

 

Die Staatsbibliothek folgt mit ihren Regeln zur COVID-19 Eindämmung den behördlichen Vorschriften.

 

Allgemeine gesetzliche Regelungen

  • Mindestabstand von 1,50 m im gesamten Gebäude
  • Mund-Nasen-Masken-Pflicht im gesamten Gebäude auch an den Arbeitsplätzen
  • Zutritt in den Lesesaal für eine reduzierte Zahl von Benutzer*innen nur mit Anmeldung
  • Nutzung nur von markierten Arbeitsplätzen, um den Abstand zu gewährleisten
  • Zusätzliche Reinigungsintervalle, Reinigung der Arbeitsplätze während der Schließung am Nachmittag

Zusätzliche hausinterne Maßnahmen

  • Quarantänelagerung zurückgegebener Bücher (24 Stunden)
  • Beschleunigte Einlasskontrolle
  • strikte Trennung von Ausgang und Eingang
  • gekennzeichnete Wegeführung
  • Hygieneempfehlungen hängen im Gebäude aus
  • Schutzscheiben aus Plexiglas an den Servicestellen 

 

Zusätzliche Regeln für den Besuch unserer Veranstaltungen, Führungen und Ausstellungen

  • Auch für die Veranstaltungen nutzen wir ein Buchungssystem zur Steuerung der Personenzahl. Bitte beachten Sie die Anmeldepflicht für alle Veranstaltungen. Die Anmelde-Informationen finden Sie jeweils in den entsprechenden Ankündigungen unter https://blog.sbb.berlin/termine/.

  • Gemäß der Verordnung zur Eindämmung von Cov-19 sind wir zur Anwesenheitsdokumentation verpflichtet. Wir erfassen Ihre Kontaktdaten bei Veranstaltungen über die Anmeldung und in Ausstellungen zum Teil vor Ort. Die Daten werden nach vier Wochen vernichtet.
  • Wir haben die Belegungszahlen unserer Veranstaltungsräume so dezimiert, dass jederzeit ein Abstand von 1,5 m einhaltbar ist. Bitte folgen Sie den Anweisungen unserer Mitarbeiter*innen beim Betreten und Verlassen der Räume. Wenn Sie Ihren Platz erreicht haben, dürfen Sie die Maske abnehmen.
  • Im Augenblick bieten wir Ihnen keine Führungen an. Wir bedauern dies sehr, aber Ihre Gesundheit hat hier Priorität. Sollten sich neue Entwicklungen ergeben, informieren wir Sie auf dieser Website.