Elektronische Ressourcen

Literatursuche (Bücher, Aufsätze) in Bibliographien und Volltextdatenbanken.

stabikat+
Unsere Literatursuchmaschine stabikat+ ist ein Discovery-System und umfasst die im klassischen Online-Katalog StaBiKat nachgewiesenen Bestände der Staatsbibliothek (Bücher, Zeitschriftentitel), Inhalte lizenzierter Datenbanken und elektronischer Zeitschriften sowie Volltexte aus Open-Access-Repositories und weiteren Quellen, auch über die Bestände der Staatsbibliothek hinaus.
Zum stabikat+

Datenbank-Infosystem (DBIS)
DBIS weist sowohl in der Staatsbibliothek vorhandene als auch frei im Internet verfügbare Datenbanken (Bibliographien, Volltextdatenbanken, Linksammlungen) nach.
Zum Angebot von DBIS

Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB)
Die EZB bietet einen thematisch geordneten Zugang zu den von der Staatsbibliothek abonnierten elektronischen Zeitschriften.
Zur EZB

Elektronischer Lesesaal
Angebot ausgewählter elektronischer Ressourcen der Staatsbibliothek zu Berlin, die teilweise nur im Lesesaal an den Rechnern der Staatsbibliothek nutzbar sind.
Zur Übersicht

Remote Access
Viele Datenbanken und E-Journals können registrierte Benutzerinnen und Benutzer der Staatsbibliothek zu Berlin auch im Fernzugriff (also z. B. auch von Zuhause) erreichen. Sie werden in diesen Fällen gebeten sich mit Ihrem Bibliotheksausweis und Ihrem Passwort anzumelden. Hilfe bei Problemen mit dem Login erhalten Sie hier. Korporativen Benutzern dürfen wir einen Fernzugriff aus lizenzrechtlichen Gründen leider nicht anbieten.
Eine Liste aller im Remote Access erreichbaren Medien erhalten Sie mit der Stabikat-Suche ‚xexk remote access‘. In dieser nach Zugangsdatum sortierten Liste können Sie durch Eingabe weiterer Suchbegriffe nach Quellen zu Ihrem Thema suchen, z.B. durch eine Suchformulierung  wie xexk remote access xthm beethoven.

Von der Staatsbibliothek zu Berlin für Sie lizenzierte elektronische Ressourcen: Nutzungsbedingungen 

Für die Nutzung kostenpflichtig lizenzierter elektronischer Ressourcen gelten generell die Nutzungsbedingungen der Anbieter/Verlage und die Bestimmungen des Urheberrechts. Aus diesen unterschiedlichen Lizenz- und Rechtsgrundlagen ergeben sich folgende allgemeinen Leitlinien bezüglich der Nutzungsmöglichkeiten:

  • Der Zugriff auf die lizenzierten elektronischen Ressourcen ist den registrierten Benutzerinnen und Benutzern der Staatsbibliothek vorbehalten.
  • Die lizenzierten Materialien bzw. Teile davon dürfen i.d.R. nur zum eigenen Studien-, Ausbildungs-, Privat- oder wissenschaftlichen Gebrauch aufgerufen, ausgedruckt und gespeichert werden. Eine kommerzielle Verwendung ist in der Regel nicht gestattet.
  • Die Weitergabe an Dritte ist weder in elektronischer noch in gedruckter Form gestattet.
  • Ein systematisches Herunterladen von Daten, das Anlegen eines privaten Archivs „auf Vorrat“ sowie der Einsatz spezieller Software (robots, spider, crawler) ist untersagt. 
  • Die seit 1. März 2018 geltende Urheberrechtsgesetzgebung regelt in § 60d UrhWissG das Text- und Data Mining. Um darüber nähere Informationen zu erhalten, wenden Sie sich bitte an folgende Email-Adresse: e-erwerbung@sbb.spk-berlin.de
  • Namen von Autorinnen und Autoren und Copyright-Hinweise der Verlage dürfen – auch bei einer Verwendung der elektronischen Version im Rahmen von Präsentationen oder Publikationen –  nicht gelöscht oder überschrieben werden; Fundstellen sind gemäß der guten wissenschaftlichen Praxis zu zitieren.
  • Die öffentliche Wiedergabe, Vorführung oder Aufführung ist in der Regel untersagt.

Genauere Hinweise finden Sie auf den Webseiten der Anbieter/Verlage sowie bei einzelnen Ressourcen im Datenbank-Infosystem.

Weitere Angebote zur Suche nach elektronischen Ressourcen:

ZDB - Zeitschriftendatenbank
Suche nach Zeitschriftentiteln, dort ggf. Link zu Volltexten.
Zur ZDB

bpk - Bilddatenbank
Mit über 12 Millionen Motiven aus den Bereichen Kunst, Kultur und Geschichte ist die bpk-Bildagentur Ihr Ansprechpartner für redaktionelle und kommerzielle Bildnutzungen.
Zur bpk-Bildagentur