Diese Website setzt Cookies ein. Für die Nutzungsanalyse wird die Software Piwik verwendet.
Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Informationen zum Datenschutz.

Aufbruch in neue Welten

Restauratorinnen arbeiten an den Humboldt-Tagebüchern, Generaldirektorin Barbara Schneider-Kempf und Projektleiterin Jutta Weber sichten den Humboldt-Nachlass

Aufbruch in neue Welten

A. v. Humboldt fasste die 4.000 Seiten seiner Tagebücher in neun Lederbänden zusammen und beschriftete diese selbst

Aufbruch in neue Welten

A. v. Humboldt war an Naturwissenschaften wie auch angewandten Wissenschaften im weitesten Sinne interessiert, etwa an Zoologie, Botanik, Geologie, Meteorologie, Medizin, Bergbau

Unsere Dienstleistungen für Sie: Alles über Anmeldung, Bestellung von Büchern und Digitalisaten, Buchausleihe, Anschaffungsvorschlag und Möglichkeiten der Fernleihe.

Zugänge zur Welt der Information: Unsere Kataloge, Datenbanken und Neuerwerbungen, der Einstieg über die Fachgebiete und in die Digitalisierten Sammlungen der Staatsbibliothek.