Herzlich willkommen in der Staatsbibliothek zu Berlin!

Die Stabi ist Ihre zentrale Bibliothek für geistes- und sozialwissenschaftliche Forschung in Berlin: Entdecken Sie einzigartige Sammlungen, Themenportale und ein abwechslungsreiches Kulturprogramm. Wir unterstützen Sie gerne in Workshops und bieten kompetente Beratung durch unser Expert:innenteam. Ob konzentrierte Arbeitsatmosphäre in den Lesesälen oder gemeinsames Arbeiten im Austausch mit anderen: Unsere beiden Gebäude am Potsdamer Platz und Unter den Linden in Berlins Mitte stehen Ihnen täglich von morgens bis abends offen. Kommen Sie vorbei und erkunden Sie unsere Services – wir freuen uns auf Sie!

Drei Personen unterschiedlichen Alters sitzen an einem Schreibtisch in der Staatsbibliothek zu Berlin. Vor ihnen sitzt eine weitere Person, die sich von den anderen etwas erklären lässt.

Aktuelles

Mehr Artikel
preview image
16.02.2024

Plätze in den Lesesälen bis März | Seats in the reading rooms until March

Die Lesesäle in beiden Häusern der Staatsbibliothek werden derzeit sehr gut besucht. Das Haus Unter den Linden ist schon am Vormittag regelmäßig überfüllt, so dass dann keine weiteren Personen mehr eingelassen werden können. Selbst die Anmeldung vor Ort Unter den Linden ist dann persönlich nicht mehr möglich, nutzen Sie am besten die Anmeldung online. Im […]

preview image
12.02.2024

8. März – Stabi geschlossen | 8 March – Stabi closed

Am 8. März, dem Internationalen Frauentag bleibt die Stabi wie an allen gesetzlichen Feiertagen geschlossen. Vorabankündigung Schließungen Haus Unter den Linden: Bitte beachten Sie, dass das Haus Unter den Linden am 16.3.24 für den regulären Betrieb ganztags geschlossen ist (Tag der Offenen Tür). Vom 17.3. – 22.3. schließt das Haus wegen umfangreicher Sicherheitsprüfungen. On 8 […]

preview image
29.01.2024

Stabi goes Shellac – historische Tondokumente online

Die Musikabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin verwahrt ca. 14.000 Schellackplatten in ihren Archiven. Der Bestand wurde bis in die 1990er Jahre durch Ankäufe aufgebaut, wird seitdem aber nicht mehr erweitert. In nächster Zeit möchten wir Ihnen Teile dieses spannenden Bestands an historischen Tonträgern in digitaler Form zugänglich machen. Für Einzelheiten zu unserer Schellacksammlung und unserer […]

Zwei Sprechblasen, die sich überlappen mit blauer Umrandung.

Fragen?
Die Expert:innen der Stabi beraten Sie gerne

Brauchen Sie Tipps zur fachspezifischen Recherche, rund um die Promotion oder sind Sie neu im Bereich Digital Humanities?
Das Team der Stabi unterstützt Sie kompetent und unkompliziert– kontaktieren Sie uns!

Kommen Sie den Schätzen der Staatsbibliothek ganz nah!

In den Dauer- und Sonderausstellungen im Stabi Kulturwerk tauchen Sie in die faszinierenden Geschichten der Bibliothek und ihrer Sammlungen ein. Entdecken Sie jahrhundertealte Handschriften, werfen Sie einen Blick auf eindrucksvolle Karten und Fotografien oder entziffern Sie originale Manuskripte und Musiknoten berühmter Persönlichkeiten.

Veranstaltungen

Mehr Veranstaltungen

Indie Stabi – unabhängige Verlage stellen sich vor. avant-verlag trifft Jaja Verlag

Gemeinsam mit der Kurt Wolff Stiftung laden wir unabhängige Verlage – sogenannte Indies – an jedem ersten Dienstag eines Monats in die Stabi ein, um ihnen an prominenter Stelle des Berliner Stadtraums ein Podium zu geben. An diesen Abenden präsentieren sich jeweils zwei Indies im Dialog – in selbstgewählten Konstellationen, die den ganzen Facettenreichtum von Bibliodiversität vorführen. Wir freuen uns im März auf die Verlage avant und Jaja!

Konzert ABGESTAUBT! 300 Jahre Johannes-Passion

Das Manuskript der Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach wird in der Staatsbibliothek zu Berlin aufbewahrt und feiert ein Jubiläum. Vor 300 Jahren fand die Uraufführung in Leipzig statt. Aus diesem Anlass werden Teile des Autographs beim Konzert zu sehen sein, während die Noten zu lebendigem Klang werden. Es spielen und singen die lautten compagney Berlin und ihr Vokalensemble CAPELLA ANGELICA.

Online-Workshop: Digital Humanities Lunchtalk – Forschungsdaten

Duncan Paterson wird das Thema Forschungsdaten und deren Handhabung erläutern und insbesondere auf Publikationen und Beratung zum Datenmanagement eingehen.

Online-Workshop: Recherche-Techniken für StabiKat und mehr

In unseren Recherche-Workshops zeigen wir gängige Techniken anhand unserer wichtigsten Suchinstrumente. Wir gehen sowohl auf den neuen StabiKat als auch auf den klassischen Onlinekatalog ein, erläutern die jeweiligen Besonderheiten und geben hilfreiche Tipps zur Recherche in weiteren Katalogen und Datenbanken.

Karolina Kuszyk: „In den Häusern der anderen“ – Eine Erkundung von Heimatverlust und Neubeginn in der Fremde

Karolina Kuszyk, Autorin und Übersetzerin deutscher Literatur, liest aus ihrem Buch In den Häusern der anderen (übers. v. Bernhard Hartmann). Ehemals deutsche Häuser und Gegenstände, zurückgelassen auf der Flucht nach Westen, sind Ausgangspunkt einer Erkundung von Heimatverlust und Neubeginn in der Fremde nach dem Zweiten Weltkrieg. Wer das Verhältnis von Polen und Deutschen in der jüngeren Geschichte verstehen will, sollte dieses Buch lesen.

Online-Workshop: Literaturverwaltung mit Zotero (Aufbaukurs)

Zotero ist ein kostenloses Open-Source-Literaturverwaltungsprogramm, das Sie beim Sammeln und Organisieren von Literaturnachweisen unterstützt. Ihre Sammlungen verwalten Sie dabei entweder im Hauptprogramm auf Ihrem Rechner oder im Webbrowser. Zotero eignet sich deshalb besonders gut, wenn Sie häufig an verschiedenen Orten arbeiten oder gemeinsam mit anderen Literatursammlungen organisieren möchten. Das Programm ist sowohl für Windows als auch für MacOS und Linux verfügbar.