Berthold AG/Louis Oppenheim: Fanfare (Berthold-Schriften), Berlin 1927

Die Sichtbarmachung des Sichtbaren – Berlins typografisches Kulturerbe im Open Access (Schriftmuster digital)

Projektziel

Ziel des spartenübergreifenden Gemeinschaftsprojekts der vier beteiligten Einrichtungen ist es, einen für Wissenschaft, Kreativwirtschaft und Öffentlichkeit gleichermaßen relevanten Beitrag zu Erhalt, Zugänglichkeit und Visibilität des so reichen typografischen Kulturerbes Berlins in seiner materialen wie visuellen Vielfalt zu leisten. Zu diesem Zweck sollen zum einen gemeinfreie Schriftproben Berliner Gießereien für den Akzidenz-und Buchdruck aus der Zeit vor 1951 erschlossen und digitalisiert werden. Zum anderen geht es dem Vorhaben darum, eine Auswahl nicht mehr urheberrechtsbewehrter Holz-, Kunststoff- und vor allem Bleilettern Berliner Gießereien in mehreren Versionen, Schriftschnitten und -graden vom Papierandruck zu digitalisieren und für den Einsatz als Computer Fonts aufzubereiten. 

Projektzeit

Januar 2021 - Februar 2022 

Projektpartner

  • Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Erik Spiekermann Foundation gGmbH, Kunstbibliothek – Staatliche Museen zu Berlin

Drittmittelgeber

  • Senatsverwaltung für Kultur und Europa
  • Forschungs- und Kompetenzzentrum Digitalisierung Berlin (digiS)

Kontakt

Dr. Christian Mathieu
Wissenschaftliche Dienste
Fachreferent
Tel.: + 49 (0)30 266 43 3240
christian.mathieu@sbb.spk-berlin.de
Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz

Mehr erfahren zum Projekt

Schriftmuster Digital