Leihfrist | Verlängerung, Bankverbindung, Mahngebühr

Die Leihfrist beträgt in der Regel 30 Tage und kann siebenmal online verlängert werden, wenn keine Vormerkung vorliegt.

Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angegeben haben, erhalten Sie vier Tage vor Ablauf der Leihfrist eine Erinnerungsmail für Ihre entliehenen Medien, die Sie zu Hause oder im Lesesaal nutzen. Behalten Sie bitte trotzdem Ihre Leihfristen im Auge, da eine nicht erhaltene Erinnerungsmail keinen Anspruch auf Erlass eventuell anfallender Mahngebühren begründet.

Bitte verlängern Sie die Leihfristen selbst in Ihrem Bibliothekskonto.

Achten Sie darauf, gewünschte Verlängerungen nicht vorfristig anzustoßen.

Die Verlängerung der Leihfristen ist nur möglich, wenn Ihr Bibliotheksausweis noch über die gewünschte Verlängerungsfrist hinaus gültig ist.

Sie haben die Möglichkeit, offene Gebühren zu überweisen.

Zahlungsempfänger:
Bundeskasse - Dienstort Kiel -

IBAN: DE18200000000020001066
BIC: MARKDEF1200

Verwendungszweck: 1097 5030 9879 / Bibliotheksausweis: ...

Bitte geben Sie bei der Überweisung die interne Zuweisung (1097 5030 9879) plus IhreBibliotheksausweisnummer an und rechnen Sie mit einer Bearbeitungszeit von ungefähr 10 Tagen.

Wenn Sie die Leihfrist überziehen, werden pro verbuchter Medieneinheit folgende kumulierende Mahngebühren fällig (§4 Gebührenordnung):

1. Mahnung 3 €

2. Mahnung 4 €

3. Mahnung 5 €

4. Mahnung 10 €