Allgemeiner Lesesaal Potsdamer Straße

Der Allgemeine Lesesaal im Haus Potsdamer Straße repräsentiert das Konzept der Forschungsbibliothek der Moderne.
Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf Werken von Autoren oder zu Themen des 20. und 21. Jahrhunderts - erweitert um einen universalen Grundbestand. Zurzeit sind dort rund 150.000 Werke aufgestellt.
Es gibt

  • 575  Arbeitsplätze
  • davon 50 reservierbare Arbeitsplätze
  • 21 Arbeitskabinen


Gliederung der Handbibliotheken

  • HB 1    Bibliographien:  Aufstellung im 1. und 2. OG
  • HB 2    Allgemeine Nachschlagewerke, Enzyklopädien: Aufstellung im 2. OG
  • HB 3    Philosophie, Religionswissenschaft, Theologie: Aufstellung im 2. OG
  • HB 4    Psychologie, Pädagogik: Aufstellung im 2. OG
  • HB 5    Sprach- und Literaturwissenschaft: Aufstellung im 2. OG
  • HB 6    Kunst, Vor- und Frühgeschichte, Archäologie, Musik: 2. OG
  • HB 7    Geschichte, Ethnologie: Aufstellung im 4. OG
  • HB 8    Sozialwiss., Soziologie, Verwaltungs- und Politikwiss.: Aufstellung im 3. OG
  • HB 9    Wirtschaftswissenschaften: Aufstellung im 4. OG, Galerie
  • HB 10  Rechtswissenschaft: Aufstellung im 3. OG
  • HB 12  Mathematik, Naturwissenschaften insgesamt: Aufstellung im 4. OG, Galerie
  • HB 13  Physik, Astrowissenschaften, Chemie: Aufstellung im 4. OG, Galerie
  • HB 14  Geowissenschaften: Aufstellung im 4. OG, Galerie
  • HB 15  Biologie, Agrarwissenschaften: Aufstellung im 4. OG, Galerie
  • HB 16  Medizin, Sport und Spiele: Aufstellung im 4. OG, Galerie
  • HB 17  Technik: Aufstellung im 4. OG, Galerie