Allgemeiner Lesesaal Unter den Linden

Der Allgemeine Lesesaal des Hauses Unter den Linden repräsentiert das Konzept der Historischen Forschungsbibliothek mit Nachschlage- und Quellenwerken über die Zeit bis 1900 (im Fach Geschichte bis 1918). Zurzeit sind dort rund 140.000 Werke aufgestellt.
Innerhalb dieses Lesesaales stehen Ihnen folgende Arbeitsplätze zur Verfügung

  • 250 Leseplätze
  • davon 140 reservierbare Forschungsleseplätze
  • 28 Carrels, davon 1 Carrel mit Blindenarbeitsplatz
     

Gliederung der Handapparate

  • HA 1    Bibliographien: Aufstellung im Infozentrum (HA 1 A-G) und im Annex, 4. OG (HA 1 H-Z)
  • HA 2    Allgemeine Nachschlagewerke, Enzyklopädien: Aufstellung im 2. OG
  • HA 3    Philosophie, Religionswissenschaft, Theologie: Aufstellung im 2. OG
  • HA 4    Psychologie, Pädagogik: Aufstellung im 2. OG
  • HA 5    Sprach- und Literaturwissenschaft: Aufstellung im 2. OG
  • HA 6    Kunst, Vor- und Frühgeschichte, Archäologie, Musik: Aufstellung im 3. OG
  • HA 7    Geschichte, Ethnologie: Aufstellung im 2. bis 4. OG
  • HA 8    Sozialwiss., Soziologie, Verwaltungs- und Politikwiss., Sport u. Spiele: Aufstellung im Annex, 3. OG
  • HA 9    Wirtschaftswissenschaften: Aufstellung im Annex, 3. OG
  • HA 10  Rechtswissenschaft: Aufstellung im Annex, 3. OG
  • HA 12  Mathematik, Naturwissenschaften insgesamt: Aufstellung im Annex, 3. OG
  • HA 13  Physik, Astrowissenschaften, Chemie: Aufstellung im Annex, 4. OG
  • HA 14  Geowissenschaften: Aufstellung im Annex, 4. OG
  • HA 15  Biologie, Agrarwissenschaften: Aufstellung im Annex, 4. OG
  • HA 16  Medizin: Aufstellung im Annex, 4. OG
  • HA 17  Technik: Aufstellung im Annex, 4. OG