Allgemeines und Wissenschaftskunde

 
Sie haben Fragen zur Wissenschaftskunde/Allgemeines?

Unsere Fachreferentin Heike Krems hilft Ihnen gerne weiter.

Tel.: +49 30 266 433131

Vertretung: Christoph Albers
Tel.: +49 30 266 436300

Heike Krems betreut die Fachreferate Medien- und Kommunikationswissenschaft, Publizistik und Pädagogik sowie das Fachreferat Allgemeines und Wissenschaftskunde und bietet Workshops und Beratungsgespräche zu ihren Fachreferaten an.  Sie ist spezialisiert auf den historischen Altbestand (1501 bis 1955) der Bibliothek und dessen sachlicher Erschließung in einer Online-Systematik.


Beratungstermine:

Buchen Sie online einen persönlichen Beratungstermin!

Alle Angebote der Wissenswerkstatt
 


Das Fach an der SBB:

Das Fach Allgemeines an der Staatsbibliothek umfasst eine umfangreiche Sammlung an allgemeinen Nachschlagewerken (Enzyklopädien, Lexika, Abkürzungsverzeichnisse). Ein Sammelschwerpunkt sind allgemeine biographische Nachschlagewerke und allgemeine kulturelle und wissenschaftliche Zeitschriften. Die Wissenschaftskunde umfasst die Teilgebiete Wissenschaftstheorie, Wissenschaftsorganisation und Wissenschaftsgeschichte. Schwerpunkte der Erwerbungen sind Schriften über Akademien und Universitäten, aber auch Literatur zum Wissenschafts- und Forschungsbetrieb.

Sie möchten noch genauer wissen, nach welchen Kriterien die Literaturauswahl im Bereich Allgemeines und Wissenschaftskunde erfolgt? Dann werfen Sie doch einen Blick auf unser Erwerbungsprofil.

Im historischen Bestand der Bibliothek wurde unter Allgemeines eine große heterogene Gruppe von Wissenschaftsgebieten (Wissenschaftskunde, Buch- und Bibliothekswesen, Literaturgeschichte) verstanden. Für die thematische Online-Recherche nach Titeln der Erscheinungsjahre 1501-1955 steht in der Systematik des Alten Realkatalogs der folgende Bereich zur Verfügung:

Allgemeines · Wissenschaftskunde · Literaturgeschichte

Universal wurden z.B. allgemeine Zeitschriften, Enzyklopädien und biographische Literatur gesammelt. Der umfangreiche Bestand an Literatur insbesondere zur Wissenschaftsgeschichte ist eine wertvolle Quelle für die historische Forschung. Besonderer Schwerpunkt der Erwerbungen waren Akademie- und Hochschulschriften. Die Veröffentlichungen aller bedeutenden Akademien wurden gesammelt, ebenso Dissertationen, Personal- und Vorlesungsverzeichnisse europäischer und außereuropäischer Universitäten. Besonders umfangreich ist die Sammlung an Abhandlungen zur Geschichte der Universitäten und Hochschulen.

In den Lesesälen finden Sie Referenzliteratur wie wichtige Zeitschriften und Nachschlagewerke als Präsenzbestand.

Im Lesesaal Haus Potsdamer Straße befindet sich Literatur zu Themen ab Anfang des 20. Jahrhunderts; Signatur HB 2 A-L

Im Lesesaal Haus Unter den Linden befindet sich Literatur zu Themen bis Ende des 19. / Anfang des 20. Jahrhunderts; Signatur HA 2 A-L

Aktuelles aus dem Fach:

Unsere Neuerwerbungen gibt es hier.
Den gesamten Bestand finden Sie im StaBiKat.

Die von Ihnen benötigte Literatur ist nicht dabei?
Sie können uns gerne einen Anschaffungsvorschlag machen.