Verwaltungswissenschaften

 
Sie haben Fragen zu den Verwaltungswissenschaften?

Unser Fachreferent Heinz-Jürgen Bove hilft Ihnen gerne weiter.

Tel.: +49 30 266 433141

Vertretung: Armin Talke
Tel.: +49 30 266 433220

Heinz-Jürgen Bove betreut die Fachreferate Soziologie, Verwaltungswissenschaften, sowie Sport und Spiele. Er bietet zu diesen Fächern Workshops und Beratungsgespräche an.
ORCID-Profil


Beratungstermine:

Buchen Sie online einen persönlichen Beratungstermin!

Alle Angebote der Wissenswerkstatt
 


Das Fach an der SBB:

Die Verwaltungswissenschaften als sozialwissenschaftliche Teildisziplin widmen sich dem Analyseobjekt der öffentlichen Verwaltung. Verschiedene wissenschaftliche Disziplinen wie die Politikwissenschaft, Soziologie, Psychologie, Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre sowie die Geschichtswissenschaften und die Rechtswissenschaften bilden das Referenzsystem, in denen in Abhängigkeit zum jeweiligen Erkenntnisinteresse die Verwaltungswissenschaften zu verorten sind.
Thematische Schwerpunkte bilden der organisatorische Aufbau und Ablauf öffentlicher Verwaltungen, Fragen des Personals (Öffentlicher Dienst) und des Ressourceneinsatzes, Fragen der Innen- und Außenbeziehungen (Verhältnis zu Staat, Verbänden und Bürgern) sowie die Reform der Öffentlichen Verwaltungen. Von besonderem Interesse sind Darstellungen mit vergleichendem oder historischem Charakter.

In breiter Auswahl werden Referenzliteratur wie Enzyklopädien, Handbücher und Gesamtdarstellungen gesammelt.

In einer differenzierten Auswahl wird monographische Forschungsliteratur in deutscher und englischer Sprache gesammelt.

Weitere Informationen zu den Verwaltungswissenschaften werden in den Grundsätzen des Bestandsaufbaus dargelegt.

Die Recherche nach historischen Beständen der Verwaltungswissenschaften ist teilweise im StaBiKat möglich. Für die thematische Online-Recherche nach Titeln des historischen Altbestands (Erscheinungsjahre 1501 bis 1955) steht die Systematik des Alten Realkatalogs (ARK), hier vor allem der Bereich Politik · Staat · Gesellschaft · Wirtschaft  zur Verfügung.

E-Books, elektronische Zeitschriften und weitere digitale Medien, die die SBB zur Nutzung lizenziert hat, finden Sie in unseren Katalogen Stabikat und stabikat+.

Datenbanken (alphabetische Liste):

DBIS – Datenbanken der Verwaltungswissenschaften

Elektronische Zeitschriften:

Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB)
Zeitschriftendatenbank (ZDB)

In den Lesesälen werden Handbücher, Lexika, Wörterbücher und Einführungsliteratur als Präsenzbestand angeboten:

Im Lesesaal Haus Potsdamer Straße befindet sich unter der Signatur HB 8 N die Literatur zur Moderne und Postmoderne. Bibliographien stehen unter der Signatur HB 1 Pn.

Die von der Staatsbibliothek abonnierten verwaltungswissenschaftlichen Zeitschriften werden in der ZHB 8 in Form einer Zeitschriftenauslage präsentiert.

Im Lesesaal Haus Unter den Linden steht unter der Signatur HA 8 N die Literatur zu historischen Themen, Bibliographien befinden sich unter HA 1 Pn.

Die Bücher werden in beiden Häusern nach derselben Systematik aufgestellt. Die Navigation erfolgt über die Lesesaal-Systematik.

Aktuelles aus dem Fach:

Unsere Neuerwerbungen gibt es hier.
Den gesamten Bestand finden Sie im StaBiKat.

Die von Ihnen benötigte Literatur ist nicht dabei?
Sie können uns gerne einen Anschaffungsvorschlag machen.