DE|EN

Medien- und Kommunikationswissenschaft, Publizistik

 
Sie haben Fragen zur Medien- und Kommunikationswissenschaft oder Publizistik?

Unsere Fachreferent Christoph Albers hilft Ihnen gerne weiter.
Tel.: +49 30 266 436300

Vertretung: Heike Krems
Tel.: +49 30 266 433131

Christoph Albers ist Fachreferent für die Fächer Psychologie, Medien- und Kommunikationswissenschaft, Publizistik sowie Zeitungen und betreut die Zeitungssammlung und das Zeitungsinformationssystem ZEFYS der Staatsbibliothek zu Berlin. Er bietet Workshops und Beratungsgespräche zur Recherche in seinen Fächern an.
ORCID-Profil


Beratungstermine:

Buchen Sie online einen persönlichen Beratungstermin!

Alle Angebote der Wissenswerkstatt
 


Das Fach an der SBB:

Die Medien- und Kommunikationswissenschaft als eine interdisziplinär orientierte, geistes- und sozialwissenschaftliche Fachrichtung befasst sich zum einen mit Massenmedien (Printmedien, Hörfunk, Fernsehen, Online-Medien) und Kommunikationstechniken und zum anderen mit deren Wirkung auf die Öffentlichkeit. Schwerpunkte der Erwerbungen sind Mediengeschichte, Massenkommunikation, Journalismus und die Zeitungswissenschaft. Die Staatsbibliothek zu Berlin besitzt die größte Zeitungssammlung deutscher Bibliotheken.

Sie möchten genauer wissen, nach welchen Kriterien die Literaturauswahl im Bereich Medien- und Kommunikationswissenschaft erfolgt? Dann werfen Sie doch einen Blick auf unser Erwerbungsprofil.

Die umfangreichen historischen Bestände zur Geschichte der Presse (allgemein und in einzelnen Ländern) sowie zu einzelnen Zeitungen sind eine wichtige Quelle für die historische Forschung. Die Literatur zum Rundfunk ist vielfältig, die zum Fernsehen eher auf technische Aspekte spezialisiert.

Für die thematische Online-Recherche nach Titeln der Erscheinungsjahre 1501-1955 steht die Online-Version der Historischen Systematik des Alten Realkatalogs zur Verfügung.

Zeitschriftenbibliographien · Geschichte der Zeitschriften · Journalismus · Zeitungskunde

Drahtlose Nachrichtentechnik · Hochfrequenztechnik · Höchstfrequenztechnik · Funktechnik

Bildübertragung · Fernsehen

Die Staatsbibliothek zu Berlin besitzt die größte Zeitungssammlung deutscher Bibliotheken.

In den Lesesälen finden Sie Referenzliteratur wie wichtige Zeitschriften und Nachschlagewerke als Präsenzbestand.

Im Lesesaal Haus Potsdamer Straße befindet sich Literatur zu Themen ab Anfang des 20. Jahrhunderts; Signatur HB 2 V-Z

Im Lesesaal Haus Unter den Linden befindet sich Literatur zu Themen bis Ende des 19. / Anfang des 20. Jahrhunderts; Signatur HA 2 V-Z

Im Zeitungslesesaal Haus Unter den Linden befindet sich die Forschungs- und Sekundärliteratur zum Zeitungs- und Pressewesen.

 

Aktuelles aus dem Fach:

Unsere Neuerwerbungen gibt es hier.
Den gesamten Bestand finden Sie im StaBiKat.

Die von Ihnen benötigte Literatur ist nicht dabei?
Sie können uns gerne einen Anschaffungsvorschlag machen.